Schock: Moto3-Hersteller Husqvarna steigt aus

TV-Rechte 2024: Deutsche Zuschauer müssen bezahlen

Von Günther Wiesinger
Die Zeit der kostenlosen MotoGP-TV-Übertragungen ist auch in Deutschland bald Vergangenheit. Die Sendergruppen RTL und Pro7Sat.1 übernehmen die Rechte, aber nur teilweise im Free-TV.

Seit sich abgezeichnet hat, dass der österreichische Free-TV-Sender ServusTV 2024 in Deutschland nicht mehr linear zu empfangen sein wird, musste damit gerechnet werden, dass die Dorna Sports S.L. für 2024 und die Jahre danach einen Teil der MotoGP-Überragungen in Deutschland ins PayTV verlagern wird. Monatelang galt SKY als möglicher PayTV-Partner, denn dieser Sender besitzt auch die Rechte für Italien und lieferte der Dorna die besten Einschaltquoten aller TV-Stationen.

Doch jetzt befinden sich die Verhandlungen der Dorna für die MotoGP-TV-Rechte in Deutschland in der Endphase – und die TV-Rechte-Verhandler von SKY sitzen nicht mehr am Tisch.

Inzwischen zeichnet sich ab, dass sich die RTL-Gruppe und der Senderverbund Pro7Sat.1 die MotoGP-Live-Rechte für die nächsten Jahre aufteilen werden. Aber die Dorna wird für die TV-Rechte weder die bisherigen Lizenz-Gebühren noch die zuletzt üblichen Sendeflächen bekommen.

Das liegt auch an den fehlenden deutschsprachigen Topfahrern. 2024 wird kein deutscher Stammfahrer in der WM zu sehen sein. Das hat es seit der Übernahme der kommerziellen Rechte durch die Dorna 1992 noch nie gegeben!

Bei RTL wird sogar eine Kooperation mit einem Technik-Dienstleister überlegt, um Kosten zu sparen. Wie das On-Air-Team mit Kommentatoren und Experten aussehen wird, ist offen. Mit einer Rückkehr von Edgar Mielke ist zu rechnen.

Die Dorna, RTL und Pro7Sat.1 haben die Free-TV-Rennen der 22 Grand Prix bereits aufgeteilt. RTL wird jedoch einige Grand Prix nur im PayTV-Programm RTL+ zeigen. Wie viele der 22 MotoGP-Events 2024 im PayTV bei RTL+ ausgestrahlt werden, wurde bisher nicht öffentlich gemacht.

Das Paket von RTL+ kostet 6.99 Euro im Monat, ist flexibel kündbar mit einer Frist von 30 Tagen. Man kann das Angebot 30 Tage lang kostenlos testen. Es umfasst Serien, Realitys, Live-Sport und Podcasts und 1 HD-Video-Stream und zeigt maximal 1 Minute lang Werbung.

Im Free-TV werden 2024 in Deutschland bei einer bestimmten Anzahl von Grand Prix voraussichtlich auch nur das MotoGP-Qualifying und die zwei MotoGP-Rennen am Samstag und Sonntag live zu sehen sein. RTL wird im FreeTV voraussichtlich auf die Spartensender NITRO und ntv ausweichen. Der NITRO-Empfang ist kostenlos. Die Empfangswege für NITRO in Deutschland gehen via Satellit, Kabel, DVB-T, IPTV, Internet (OTT) bis zur App.

Immer beliebter wird auch das Abo für den MotoGP Video Pass der Dorna, der mit Live Timing ca. 150 Euro im Jahr kostet und alle GP-Trainings sowie die MotoE-WM live überträgt, allerdings nur in englischer Sprache.

Auf das Abo von 2023 gibt die Dorna für die TV-Bilder auf motogp.com für die restlichen Grand Prix 70 Prozent Rabatt. «All of the LIVE&OnDemand at your fingertips», lautet der Werbehinweis.

ServusTV wird sich bei den MotoGP-TV-Rechten ab 2024 wieder auf das österreichische Sendegebiet konzentrieren – wie bereits in den drei Jahren 2016 bis 2018. In der Schweiz wird SRF weiter übertragen.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Ein schwieriges Wochenende»

Von Dr. Helmut Marko
​Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Hungaroring: Wieso die Strategie dieses Mal falsch war und wie der WM-Kampf weitergeht.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 25.07., 15:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Do. 25.07., 15:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Do. 25.07., 15:25, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Do. 25.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do. 25.07., 19:35, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 25.07., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 25.07., 21:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 25.07., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 21:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6.537 24071750 C2507054532
5