Andrea Dovizioso: «Keine großen Probleme bei Márquez»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Mugello: Dovizioso vor Márquez und Iannone

Mugello: Dovizioso vor Márquez und Iannone

In Mugello kämpfte Andrea Dovizioso im Rennen der MotoGP-Klasse gegen Marc Márquez. Welche Probleme konnte er beim Weltmeister auf der Repsol-Honda erkennen?

Von Startplatz 13 aus schoss Marc Márquez zunächst bis auf Platz 2 nach vorne, doch später patzte der Honda-Pilot. In Runde 17 des Gran Premio della Italia stürzte der Spanier im Kampf gegen Teamkollege Dani Pedrosa und Ducati-Pilot Andrea Iannone vor 90.447 Zuschauern.

Im Vergleich zu 2014, als Marc Márquez die ersten zehn Rennen dominierte, verlief die aktuelle Saison mit nur einem Sieg und zwei Nullern bisher enttäuschend für Márquez. «Während des Rennens hatte Márquez keine großen Probleme», stellte Ducati-Star Andrea Dovizioso fest. «Sein Bike ist aber nicht gut genug, um mit den Yamaha-Piloten mitzuhalten, denn die Traktion der Honda ist nicht die Beste. Es sieht so aus, als hätte das Bike nicht die perfekte Balance, um einen Rhythmus zu finden wie im letzten Jahr.»

«Ich denke, dass das Level in dieser Klasse höher wurde. Die Honda hat sich nicht genug verbessert, um bei diesem Niveau vorne dabei zu sein. Marc fährt auf demselben Level, aber nun ist das Limit des Bikes anders. In Mugello hat er zudem einen Fehler gemacht», analysierte Dovizioso.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 22.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 22.01., 20:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 22.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE