Formel 1: Chance für Mick Schumacher?

Cremona, Tag 1: Nur Carrasco vor Lucy Michel (2.)

Von Kay Hettich
Der erste Testtag der neuen Motorrad-Frauen-Weltmeisterschaft war nicht von schönem Wetter begünstigt. Bei insgesamt großen Abständen überzeugte erwartungsgemäß Ana Carrasco und auch die Deutsche Lucy Michel.

Pünktlich um 12 Uhr fuhren die Teilnehmerinnen der Women's Circuit Racing World Championship 2024 beim Cremona-Test zum ersten Mal mit ihren offiziellen Einsatzmotorrädern auf die Strecke. Statt der 24 eingeschriebenen Starterinnen waren es aber nur 23, denn, wie von SPEEDWEEK.com im Vorfeld berichtet, muss die Französin Emily Bondi nach einem Trainingssturz auf den offiziellen Test verzichten.

Vier Sessions zu je 20 Minuten und zwei Warm-up mit jeweils 10 Minuten mit der Yamaha R7 standen am ersten Testtag auf dem Programm. Doch dunkle Wolken zogen bedrohlich über die Rennstrecke und so blieb es auch nicht lange trocken. Fuhr bei trockenen Bedingungen die Spanierin Ana Carrasco in 1:45,949 min die schnellste Zeit, war es im Nassen Chun Mei Liu aus Taiwan in 1:54,139 min – durchaus eine Überraschung!

Für alle Verhältnisse gilt: Die Abstände waren teils enorm groß, wobei die Vorbereitungen der Teilnehmerinnen unterschiedlich intensiv ausfielen und der erste Testtag sicher kein Maßstab für die gesamte Saison sein wird.

Dennoch erfreulich aus deutschsprachiger Sicht: Im Trockenen fuhr nur Lucy Michel in 1:46,349 min auf dem Niveau von Carrasco. Bereits die drittplatzierte Tschechin Adela Ourednickova verlor 1,3 sec auf die Tagesbestzeit der 300er-Weltmeisterin von 2018.

«Ein unglaubliches Gefühl», strahlte die 19-Jährige nach dem ersten Aufeinandertreffen. «Die Strecke ist so schön und ich fühle mich so gut auf dem Motorrad. Die nassen Bedingungen waren sehr schwierig für mich. Ich habe heute gelernt, mehr Gefühl für das Motorrad und für den Regen zu entwickeln. Es ist das erste Mal, dass ich das Motorrad bei nassen Bedingungen fahre. Der Plan für morgen ist, weiter zu lernen, denn morgen soll gutes Wetter herrschen.»

Ergebnis WomenWCR, Cremona-Test, Tag 1
Pos Fahrer (Nation) Team Zeit
1. Ana Carrasco (E) Evan Bros Racing 1:45,949 min
2. Lucy Michel (D) TSL-Racing + 0,400 sec
3. Adela Ourednickova (CZ) Dafit Motoracing + 1,301
4. Ran Yochay (IL) 511 Terra&Vita Racing + 1,506
5. Mallory Dobbs (USA) Sekhmet Motorcycle Racing Team + 1,604
6. Tayla Relph (AUS) TAYCO Motorsport + 1,682
7. Chun Mei Liu (RC) WT Racing Taiwan + 2,596
8. Jessica Howden (ZA) Team Trasimeno + 2,716
9. Roberta Ponziani (I) Motoxracing + 2,763
10. Nicole Van Aswegen (ZA) Andalaft Racing + 4,137
11. Iryna Nadieieva (UA) MPS.RT + 4,867
12. Sarah Varon (CO) ITALIKA Racing FIMLA + 4,958
13. Astrid Madrigal (MEX) ITALIKA Racing FIMLA + 4,959
14. Ornella Ongaro (F) Team Flembbo PL Performances + 5,064
15. Lena Kemmer (A) Bertl K. Racing + 5,381
16. Sara Sanchez (E) 511 Terra&Vita Racing + 5,390
17. Andrea Sibaja Moreno (E) Deza - Box 77 Racing + 5,610
18. Beatriz Neila (E) Pata Prometeon Yamaha + 5,810
19. Isis Carreno Avila (RCH) AD78 FIM Latinoamerica GP3 + 5,909
20. Alyssia Whitmore (GB) Sekhmet Motorcycle Racing + 7,618
21. Mia Stenseth Rusthen (N) Rusthen Racing + 8,003
22. Luna Hirano (J) Team Luna + 8,653
23. Francisca Ruiz Vidal (E) PS Racing Team 46+1 + 11,482

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko über Monaco: «Man muss etwas machen»

Von Dr. Helmut Marko
Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Monaco-GP. Er äussert sich zu den Sorgen von Max Verstappen, den Folgen des Crashs von Sergio Pérez und die nötigen Massnahmen für mehr Action im Fürstentum.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 29.05., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 29.05., 10:50, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 29.05., 11:40, Motorvision TV
    Car History
  • Mi.. 29.05., 13:05, Motorvision TV
    Classic
  • Mi.. 29.05., 13:05, Schweiz 2
    Die Lowrider-Ladies von L.A.
  • Mi.. 29.05., 13:15, DMAX
    Asphalt-Cowboys
  • Mi.. 29.05., 13:30, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 29.05., 13:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi.. 29.05., 14:55, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 29.05., 15:25, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
» zum TV-Programm
5