Superbike-WM: Was Toprak über Stoppies sagt

Ana Carrasco (27) nach Bestzeit: Endlich geht es los

Von Kay Hettich
Ana Carrasco setzte am Donnerstag die erste Duftmarke

Ana Carrasco setzte am Donnerstag die erste Duftmarke

Erwartungsgemäß sorgte Ana Carrasco am ersten Testtag der Frauen-Weltmeisterschaft auf dem Cremona Circuit für die schnellste Zeit. Die Spanierin kommt mit der Yamaha R7 und ihrem Team Evan Bros bereits blendend zurecht.

Viel Aussagekraft hatte der erste Testtag der neuen Women's Circuit Racing World Championship in Cremona nicht, doch die Bestzeit von Ana Carrasco von 1:45,949 min war keine Überraschung. Immerhin verfügt die Spanierin über immense Erfahrung in der Moto3-WM und als Weltmeisterin von 2018 auch in der Supersport-WM 300. Außerdem trainiert die 27-Jährige seit Monaten mit der Yamaha R7.

«Ich bin zufrieden mit dem ersten Tag, vor allem weil es sich so anfühlt, dass der Saisonstart näher rückt», sagte Carrasco. «Im vergangenen Jahr war ich wegen einer Beinverletzung nicht konkurrenzfähig. Nach fast sechs Monaten ohne Rennen freue ich mich darauf, wieder in der Startaufstellung zu stehen.»

Die schnellsten Zeiten wurden in den frühen Sessions gefahren, später erlaubte einsetzender Regen keine weiteren Verbesserungen. Insofern wird erwartet, dass sich alle Teilnehmerinnen am zweiten Testtag steigern und sich die teils großen Abstände annähern werden. Auf nasser Piste reihte sich Carrasco mit elf Sekunden Rückstand lediglich auf Platz 14 ein.

«Wegen des Regens kamen wir nicht viel zum Fahren. So habe ich den Tag genutzt, um die für mich neue Strecke kennenzulernen und mit dem Team am neuen Motorrad zu arbeiten», erklärte die 300er-Weltmeister. «Ich bin zufrieden, wie ich mich mit dem Motorrad gefühlt habe, und auch mit meinem Team Evan Bros. Ich denke, wir werden zusammen einen guten Job machen, und ich freue mich darauf, am Freitag wieder auf die Strecke zu gehen. Ich hoffe, dass das Wetter besser sein wird und wir mehr Zeit zum Fahren haben, um das Gefühl weiter zu verbessern.»


Ergebnis WomenWCR: Cremona-Test, Tag 1
Pos Fahrer (Nation) Team Zeit
1. Ana Carrasco (E) Evan Bros Racing 1:45,949 min
2. Lucy Michel (D) TSL-Racing + 0,400 sec
3. Adela Ourednickova (CZ) Dafit Motoracing + 1,301
4. Ran Yochay (IL) 511 Terra&Vita Racing + 1,506
5. Mallory Dobbs (USA) Sekhmet Motorcycle Racing + 1,604
6. Tayla Relph (AUS) TAYCO Motorsport + 1,682
7. Chun Mei Liu (RC) WT Racing Taiwan + 2,596
8. Jessica Howden (ZA) Team Trasimeno + 2,716
9. Roberta Ponziani (I) Motoxracing + 2,763
10. Nicole Van Aswegen (ZA) Andalaft Racing + 4,137
11. Iryna Nadieieva (UA) MPS.RT + 4,867
12. Sarah Varon (CO) ITALIKA Racing FIMLA + 4,958
13. Astrid Madrigal (MEX) ITALIKA Racing FIMLA + 4,959
14. Ornella Ongaro (F) Team Flembbo PL Performances + 5,064
15. Lena Kemmer (A) Bertl K. Racing + 5,381
16. Sara Sanchez (E) 511 Terra&Vita Racing + 5,390
17. Andrea Sibaja Moreno (E) Deza - Box 77 Racing + 5,610
18. Beatriz Neila (E) Pata Prometeon Yamaha + 5,810
19. Isis Carreno Avila (RCH) AD78 FIM Latinoamerica GP3 + 5,909
20. Alyssia Whitmore (GB) Sekhmet Motorcycle Racing + 7,618
21. Mia Stenseth Rusthen (N) Rusthen Racing + 8,003
22. Luna Hirano (J) Team Luna + 8,653
23. Francisca Ruiz Vidal (E) PS Racing Team 46+1 + 11,482

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Ein schwieriges Wochenende»

Von Dr. Helmut Marko
​Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Hungaroring: Wieso die Strategie dieses Mal falsch war und wie der WM-Kampf weitergeht.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 25.07., 06:45, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 25.07., 09:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Do. 25.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 12:10, Motorvision TV
    Car History
  • Do. 25.07., 13:10, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 25.07., 15:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Do. 25.07., 15:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Do. 25.07., 15:25, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Do. 25.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6.537 24071750 C2507054532
6