Jago Geerts (Yamaha): Training wie Rocky

Von Johannes Orasche
Motocross-WM MX2
Jago Geerts feierte 2020 schon seinen ersten GP-Sieg

Jago Geerts feierte 2020 schon seinen ersten GP-Sieg

Der belgische Yamaha-Star und aktuell Zweite der MX2-WM Jago Geerts hat in der Corona-bedingten Zwangspause ein ganz besonderes Fitnesstraining in der Natur hinter sich gebracht.

Auch die Motocross-Asse versuchen sich in Zeiten der Coronavirus-Pandemie immer wieder mit abwechslungsreichen Trainings-Sessions von der unsicheren Zukunft abzulenken. So auch Jago Geerts. Der belgische je Yamaha-Werksfahrer, der von seinem Landsmann und Ex-Weltmeister Steve Ramon betreut wird, klagte bereits über Langeweile.

Mittlerweile hat sich der 19-Jährige einiges einfallen lassen. Zuletzt hat sich Geerts ein ganz besonderes Workout organisiert. In Kooperation mit dem Trainer Pierre Schroyen von der nationalen Organisation «Sport Vlaanderen» schuftete der MX2-Star ausnahmsweise im Wald. Dort wurden Baumstämme und ähnliches Material für die einzelnen Übungssätze verwendet. Auch das Aufwärmprogramm für sein «Forest Training» wurde von Geerts mit Medizinball, Hantel und Trainingsmatte bereits in einem Waldstück absolviert.

«In Absprache mit meinen Experten für das Training haben wir uns entschieden, meine Fitness mit 'Old School'-Methoden aufrecht zu erhalten», berichtete Geerts. «Gemeinsam mit Pierre Schroyen von 'Sport Vlaanderen' habe ich mein Konditionstraining bestritten. Es hat mich ein wenig an die Rocky-Filme erinnert. Vor Covid-19 haben wir stets im Fitnesscenter gearbeitet. Es hat jetzt Spaß gemacht, im Freien zu trainieren und bei den meisten Übungen einfach mit Dingen aus dem Wald zu improvisieren.»

In der Osterzeit hat sich Geerts ein wenig zurückgenommen: «Nichts zu tun ist eigentlich nicht meine bevorzugte Aktivität. In dieser Zeit waren meine Tage von etwas längerem Laufen über eine Stunde in der Früh und einem ausgedehnten Spaziergang mit meinem Hund geprägt.»

Zur Erinnerung: Geerts hat beim Saisonauftakt in Matterley Basin seinen ersten Grand Prix-Sieg gefeiert und belegt aktuell in der MX2-Zwischenwertung hinter dem Franzosen Tom Vialle (Red Bull KTM) mit nur fünf Punkten Rückstand Platz 2.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 18.06., 09:15, Motorvision TV
    Classic
  • Fr.. 18.06., 09:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 18.06., 09:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 09:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 18.06., 09:50, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
  • Fr.. 18.06., 10:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 18.06., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 18.06., 11:25, ServusTV Österreich
    Formula 1 Emirates Grand Prix De France 2021
  • Fr.. 18.06., 13:40, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 18.06., 14:05, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
3DE