Aleksandr Tonkov welchselt von Husqvarna zu Yamaha

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Die MX2-Yamaha YZ250F von Valentin Guillod wird in der kommenden Saison der Russe Aleksandr Tonkov bewegen

Die MX2-Yamaha YZ250F von Valentin Guillod wird in der kommenden Saison der Russe Aleksandr Tonkov bewegen

Alexandr Tonkov wird in der kommenden Saison für das Team Standing Construct Yamaha Yamalube' starten und den Schweizer Valentin Guillod ersetzen, der wegen des Alterslimits in die Klasse MXGP aufsteigen muss.

Nach seinem kapitalen Crash beim Deutschland-Grand-Prix in Teutschenthal endete die Saison für Aleksandr Tonkov.

Bis Mitte der Saison kämpfte Tonkov um Spitzenpositionen und holte in Italien einen Laufsieg. Doch der Crash von Teutschenthal endete im Spital mit einer ausgekugelten Schulter, die operiert werden musste. Bis zum Saisonende fiel der Russe aus.

Die Gerüchte um seinen Wechsel in das Team 'Standing Construct Yamaha Yamalube' wurden nun offiziell bestätigt. Aleksandr Tonkov wird in der kommenden Saison die Yamaha YZ250F bewegen.

Im Team tritt der Russe die Nachfolge des Schweizers Valentin Guillod an, der in der kommenden Saison wegen des Alterslimits von 23 Jahren in die Klasse MXGP aufsteigen muss.

Der 22-jährige Tonkov kann noch ein weiteres Jahr MX2 fahren. «Die letzten beiden Jahre waren nicht schlecht, aber sie hätten viel besser laufen können. Ich fühle mich im Team 'Standing Construct Yamaha Yamalube' wohl und denke, dass wir große Fortschritte machen werden. Natürlich ist es nicht einfach an der Weltspitze, doch mit einem starken Team im Rücken bin ich bereit, die Herausforderung anzunehmen.»

Yamaha Motor Europe MX Manager Erik Eggens fügt hinzu: «Tonkov ist einer der schnellsten Piloten im Feld. Gemeinsam mit Julien Lieber sind wir für die kommende Saison gut aufgestellt.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 13:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 13:30, BR-alpha
    Handwerkskunst!
  • Di.. 11.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 14:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 11.05., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 18:10, Motorvision TV
    Bike World 2021
» zum TV-Programm
2DE