EMX Kegums 3: Benistant bleibt vorn, Florian P9

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-EMX250
Lion Florian erreichte erneut die Top-10

Lion Florian erreichte erneut die Top-10

Thibault Benistant (Yamaha) setzt sich in der Europameisterschaftsklasse EMX250 weiter ab. Stefan Ekerold (Suzuki) konnte nicht an seine Leistungen in den ersten beiden Rennen anknüpfen und fiel von P3 auf P5 zurück.

Mit einem 1-3-Ergebnis gewann Thibault Benistant (Yamaha) auch das dritte Aufeinandertreffen der EMX250-Europameisterschaft in Kegums (Lettland). Damit setzte sich der Franzose an der Tabellenspitze weiter ab und führt nun mit 38 Punkten vor dem Italiener Mattia Guadagnini (Husqvarna), der den zweiten Lauf gewann. Der Niederländer Kay de Wolf (Husqvarna) beendete den Tag in Kegums mit zwei zweiten Plätzen auf Rang 2 der Tageswertung.

Der deutsche WZ-Racing-Pilot Lion Florian (KTM) belegte im ersten Rennen Rang 7. Maximilian Spies (Maddii Racing Husqvarna) erreichte im zweiten Lauf die Top-10.

Gesamtergebnis EMX250, Kegums 3:

1. Thibault Benistant (FRA), Yamaha (1-3)
2. Kay de Wolf (NED), Husqvarna (2-2)
3. Mattia Guadagnini (ITA), Husqvarna (4-1)
4. Meico Vettik (EST), KTM, (5-4)
...
7. Liam Everts (BEL), KTM (7-11)
8. Isac Gifting (SWE), KTM (10-9)
9. Lion Florian (GER), KTM (7-14)
...
13. Maximilian Spies (GER), (17-10), Husqvarna

Stand EMX250 nach 4 von 9 Läufen:

1. Thibault Benistant, 174
2. Mattia Guadagnini, 136, (-38)
3. Isac Gifting, 128, (-46)
...
7. Liam Everts, 87, (-87)
...
11. Lion Florian, 47, (-127)
12. Tom Gyon, 58, (-116)
13. Maximilian Spies, 54 (-120)

EMXOpen: Kim Savaste gewinnt, Ekerold hadert

 Der finnische KTM-Pilot Kim Savaste holte mit einem 1-3-Ergebnis in der EMXOpen-Klasse den Tagessieg. Tabellenführer Karel Kutsar aus Estland stürzte im ersten Lauf und kam nur auf Rang 6 ins Ziel. Mit einem Sieg im zweiten Lauf erreichte er dennoch das Podium und konnte seine Tabellenführung verteidigen.

Der deutsche Suzuki-Pilot Stefan Ekerold konnte nicht an die Leistungen der ersten beiden Rennen anschließen und kam mit einem 9-13-Ergebnis nicht über Gesamtrang 11 hinaus. Ihm gelang in beiden Rennen kein guter Start. In der Tabelle der WMXOpen fiel Ekerold von Platz 3 auf Rang 5 zurück.

Gesamtergebnis EMXOPEN, Kegums-3:

1. Kim Savaste (FIN), KTM, (1-3)
2. Toms Macuks (LAT), KTM, (2-2)
3. Karel Kutsar (EST), KTM, (6-1)
...
11. Stefan Ekerold (GER), Suzuki (9-13)

Stand EMXOPEN nach 3 von 4 Läufen:

1. Karel Kutsar, 131
2. Kim Savaste, 122, (-9)
3. Miro Sihvonen, 101, (-30)
...
5. Stefan Ekerold, 93, (-38)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 13:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:25, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 03.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 03.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
7DE