Corona-Rennkalender: Übersee-GP unrealistisch

Von Günther Wiesinger
Motocross-WM MXGP
Werden die Frachtkisten 2020 gepackt?

Werden die Frachtkisten 2020 gepackt?

Der MXGP-Kalender 2020 wird in seiner aktuellen Form nicht durchgeführt werden können – vor allem im Hinblick auf die Übersee-GP. Die Bedenken von Pit Beirer, Motorsport-Direktor von KTM.

In der Cross-WM haben vor dem europaweiten Shutdown am 1. und 8. März bereits zwei WM-Events in Matterley Basin/GB und Valkenswaard/NL stattgefunden. Wann und wo es weitergeht, steht noch nicht fest. Angesichts der erschreckenden Corona-Zahlen aus Russland ist an einen Neustart am 5. Juli in Orlyonok nicht zu denken. «Der restliche GP-Kalender macht keinen Sinn», versicherte Pit Beirer, Motorsport-Direktor von KTM und in dieser Funktion auch für die Marken Husqvarna und GasGas verantwortlich.

Wie in der MotoGP-WM stehen auch in der MXGP-Serie vor allem die kostspieligen Übersee-GP (China, Indonesien, Argentinien; auch in die Türkei und nach Russland werden die Bikes in Frachtkisten geliefert) auf wackeligen Beinen.

«Allein schon aus Kostengründen sind wir in diesem Notfalljahr nicht an einer übermäßig großen Anzahl von Übersee-Rennen interessiert», hält Beirer fest. «Aber wenn es heißt, es gibt eine Möglichkeit, irgendwo sicher und ohne Gesundheitsgefährdung hinzureisen, und wenn wir dort sogar noch vor Zuschauern Rennen fahren können, dann würden wir hinfliegen, egal auf welchem Ort der Welt dieser Grand Prix stattfindet.»

Beirer weiß aber auch: «Wenn wir uns anschauen, wie weit sich der Virus rund um die Welt verbreitet hat, sehe ich Übersee-Rennen momentan nicht als realistische Option. Es gibt bisher weltweit zu viele Reisebeschränkungen und Flugverbote. Die letzte Stufe der Lockerung, die für uns in diesem Jahr aufgehen wird, ist ein Übersee-GP mit Zuschauern. Außerdem verschlingt ein Übersee-GP so viele Kosten, dass er ohne Zuschauer keinen Sinn macht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man so einen Event noch auf unserem Corona-Rennkalender unterbringen wird.»

Motocross-WM-Kalender 2020 (Stand: 15.4.2020)

01.03.2020 - Großbritannien, Matterley Basin, EMX125, WMX
08.03.2020 - Niederlande, Valkenswaard, EMX250, WMX
05.07.2020 - Russland, Orlyonok, EMX250, EMXOpen
12.07.2020 - Lettland, Kegums, EMX250, EMXOpen
19.07.2020 - Italien, Maggiora, EMXOpen, WMX
26.07.2020 - Tschechien, Loket, EMX65, EMX85, EMX2T
02.08.2020 - Belgien, Lommel, EMX125, EMX250
09.08.2020 - Deutschland, Teutschenthal, EMX250, EMXOpen
16.08.2020 - Schweden, Uddevalla, EMX125, EMX250
23.08.2020 - Finnland, Iitti-Kymi-Ring, EMX125, EMX250, EMX2T
06.09.2020 - Türkei, Afyonkarahisar, EMXOpen, WMX
13.09.2020 - China, Shanghai
20.09.2020 - Italien, Imola, EMX125, WMX
04.10.2020 - Italien, Arco/Pietramurata, EMX250, EMX2T
11.10.2020 - Spanien, Xanadú, EMX125, WMX
18.10.2020 - Portugal, Agueda, EMX125, EMX250
01.11.2020 - Indonesien, Jakarta
08.11.2020 - Indonesien, tba
22.11.2020 - Argentinien, Neuquen

Ohne Datum: Frankreich, St Jean d'Angély, EMX125, EMXOpen

Motocross der Nationen: 27.09.2020 - Frankreich, Ernée

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm