Motocross-WM in der Schweiz: Erste Schritte

Von Rolf Lüthi
Motocross-WM MXGP
Entschieden ist nichts: Das Projekt einer Motocross-WM in der Schweiz 2022 könnte gelingen oder auch scheitern

Entschieden ist nichts: Das Projekt einer Motocross-WM in der Schweiz 2022 könnte gelingen oder auch scheitern

Ein erstes Meeting mit den Behörden, dem Veranstalter und den Naturschutzverbänden fand in einer respektvollen Atmosphäre statt. Ein Entscheid ist aber noch nicht gefallen.

Unter der Leitung des Thurgauer SVP-Ständerates Jakob Stark fand eine erste Aussprache und Standortbestimmung aller involvierten Kreise statt. Neben den Behörden, dem Landbesitzer und dem Veranstalter waren auch die Naturschutzverbände dabei. Das Treffen fand in einer kommunikativen, respektvollen Atmosphäre statt.

Ein Entscheid fiel an diesem ersten Treffen nicht, es war auch nicht das Ziel dieser Zusammenkunft. Aber es konnte definiert werden, was auszuarbeiten und abzuklären ist, damit alle involvierten Kreise diesem Projekt zustimmen können. Der Entscheid für einen allfälligen Startschuss oder aber für den Abbruch des Projekts soll im Laufe des Sommers erfolgen.

Zur Erinnerung: Von 2016 bis `18 fanden am Stadtrand von Frauenfeld drei Läufe zur Motocross-WM statt. Es kamen jedes Mal rund 30.000 Zuschauer, die regionale Wertschöpfung betrug jeweils um die 3 Mio. Franken. Eine Fortführung dieser Rennen auf dem gleichen Gelände war nach der Intervention der Naturschutzverbände nicht mehr möglich.

Nun soll einmal im Jahr ein Rennen zur Motocross-WM auf dem Testgelände des Rüstungsherstellers Mowag bei Weinfelden/Kanton Thurgau organisiert werden. Treibende Kraft ist wieder Willy Läderach, der schon 2016 bis 18 Präsident des Organisationskomitees war. «Damals haben wir den Fehler gemacht, dass wir die Naturschutzverbände zu spät in unser Projekt involvieren wollten», gibt Läderach zu. «Diesmal sind sie von Anfang an dabei.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 18:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 18.05., 19:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 18.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 18.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 18.05., 19:35, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 18.05., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Di.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Di.. 18.05., 23:30, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
3DE