Sarholz und KTM schnüren WM-Paket für Dennis Ullrich!

Von Frank Quatember
Motocross-WM MXGP

2014 wagt KTM-Händler Burkhard Sarholz den Schritt zurück in die WM und baut ein schlagkräftiges Team mit drei deutschen Hoffnungsträgern auf.

Burkhard Sarholz ist ein Mann, der gerne entscheidet. Seine jüngste Entscheidung führt unter anderem dazu, dass der 20-jährige Dennis Ullrich die Chance erhält, eine fast komplette GP-Saison in der MXGP-Klasse – der vormaligen MX1-WM – zu bestreiten. Sarholz: «Es steht nun fest, dass Dennis Ullrich im MX Masters und MX1 fährt. Henry Jacobi geht in der Youngster-Cup-Klasse sowie in der EMX250 an den Start und Lars Reuther werden wir bei den Masters und hie und da bei einem WM-Lauf auf einer Sarholz-KTM sehen.»

Da Burkhard Sarholz bekanntermaßen ein ebenso erfolgreicher wie cleverer Geschäftsmann ist, dürfte die Unterstützung von Hersteller KTM ein wichtiges Argument für den grauhaarigen Senior der deutschen Motocross-Szene gewesen sein, in die vom Italiener Giuseppe Luongo und seiner Youthstream-Organisation beherrschte WM zurückzukehren.

«Für die WM habe ich zwei Startplätze sicher, also für Ulle und einen weiteren Piloten. Ullrich wird ausser den Überseerennen alle GPs fahren. Sein Trainer und Mentor Tommy Kneip bleibt zum jetzigen Zeitpunkt, aber der Mechaniker wird gewechselt. Der bisherige Mechaniker Volker Lindner kommt zu mir in die Firma und wird für Henry Jacobi zuständig sein. KTM Österreich und KTM Deutschland, in Person Pit Beirer und Norbert Zaha, begrüßen unser Vorhaben, in die WM zu gehen und unterstützen mich. Darüber bin ich sehr froh. Ich möchte auch noch drei ausländische Fahrer verpflichten, zwei für die MX1-Klasse und einen, der Youngstercup fährt.»

Weil die WM zu Jahresbeginn in Katar, Thailand und Brasilien gastiert, fehlte Sarholz und Ullrich in die kürzlich vom Weltverband FIM veröffentlichte Startliste für den Auftakt in Losail. Darauf ist Honda-Werkspilot Max Nagl der einzige deutsche Pilot.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 14:15, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
  • Sa. 31.10., 14:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:30, Sport1
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:30, SPORT1+
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 31.10., 14:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
  • Sa. 31.10., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
» zum TV-Programm
7DE