Strassbessenbach-GP: Schweizer gut dabei

Von Ernst Betschart
Motocross-Gespann-WM

Mit Bürgler/Betschart und Boller/Wälti überzeugten in der Gespann-WM gleich zwei Duos aus der Schweiz.

Gute Schweizer Bilanz in Strassbessenbach: Andy Bürgler/Martin Betschart konnten die Leistung vom samstäglichen Qualifikationsrennen bestätigen und belegte im ersten Rennen des Tages Platz 6. Das zweite Schweizer Team mit Marco Boller und Simon Wälti zeigte sich von seiner besten Seite und erkämpften den elften Platz, die Top-Ten waren in Griffnähe.

Den ersten Lauf gewann das niederländisch-lettische Paar Etienne Bax/Kaspers Stupelis mit einem beruhigenden zeitlichen Vorsprung von 7,5 sec. Im zweiten Lauf fuhren die Schweizer wiederum sehr stark, mit Bürgler/Betschart erneut als Sechste und Boller/Wälti als zwölftplatziertes Duo. Bürgler konnte sich in der laufenden WM um einen Platz auf den neunten verbessern und für die sehr stark fahrenden Boller/Wälti gab es beim Deutschland-GP die ersten neunzehn WM-Punkte.

Der Sieger im zweiten Lauf war diesmal Ben Andriaenssen/Ben van den Bogaart ganz knapp vor den Besten im ersten Lauf, Bax/Stupelis. Ein toller Kampf an der Spitze des Rennens, der sich auch auf das WM-Zwischenklassement auswirkte, wo Etienne Bax nun auf Platz 4 vorrückte.

Die nächsten Rennen finden in den baltischen Staaten Estland und Lettland statt, ehe dann am 17. und 18. August der GP der Schweiz in Roggenburg stattfindet.

Motocross-Gespann-WM Straßbessenbach/D

1. Lauf: 1. Bax/Stupelis (NL/LV), VMC-Zabel. 2. Adriaenssen/van den Boogart (B), VMC-KTM. 3. Rozehnal/Rozehnal (CZ), VMC-Zabel. 4. Jan Hendrickx/Mucenieks (B/LV), WSP-Zabel. 5. Daiders/Daiders (LV), WSP-Zabel. 6. Bürgler/Betschart (CH), VMC-KTM. 7. Rupeiks/Kurpnieks (LV), WSP-Zabel. 8. Stenborg/Nilsson (S), VMC-Zabel. 9. Brown/J.Chamberlain (GB), WSP-Zabel. 10. Walter/Vonbun (D/A), WHT-Zabel. 11. Boller/Wälti (CH), WSP-Zabel. 12. Söderqvist/Gustavsson (S), WSP-Zabel. 13. Visscher/Visscher (NL), VMC-Zabel. 14. Jenkins/D.Chamberlain (GB), WSP-Zabel. 15. Clohse/Strauss (B/CH), VMC-Zabel. 16. Roes/Kälin (NL/CH), WSP-Zabel. 17. Van Werven/Beunk (NL), VMC-KTM. 18. Derks/Bielen (NL), EML-Zabel. 19. France/France (GB), VMC-Zabel. 20. Van Daele/Smeuninx (B), VMC-Zabel.

2. Lauf: 1. Adriaenssen. 2. Bax. 3. Rozehnal. 4. Jan Hendrickx. 5. Daiders. 6. Bürgler. 7. Brown. 8. Rupeiks. 9. Walter. 10. Stenborg. 11. Roes. 12. Boller. 13. Jenkins. 14. Visscher. 15. Van Werven. 16. Jarvis/Humphrey (GB), WHT-KTM. 17. Clohse. 18. Derks. 19. Gordeiev/Parksepp (EST), VMC-KTM. 20. Maris/Sabbe (B), VMC-Zabel.

WM-Stand nach 16 von 28 Läufen: 1. Adriaenssen 358. 2. Daiders 271. 3. Jan Hendrickx 254. 4. Bax 251. 5. Giraud 217. 6. Rupeiks 197. 7. Rozehnal 196. 8. Bürgler u. Brown je 174. 10. Va Daele 171. 14. Roes 102. 19. Clohse 53. 22. Morch 32. 25. Walter 23. 28. Boller 19. 36. Suter, Senz u. Weiss je 6. 42. Wanger 3.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 06.08., 18:10, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 06.08., 18:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 06.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Do. 06.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 06.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 06.08., 19:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Do. 06.08., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 06.08., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 06.08., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 06.08., 22:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm
22