Red Bull Air Race startet im März 2016 wieder durch!

Von Otto Zuber
Air Race
Die schnellste Motorsportserie der Welt ist bereit, im nächsten Jahr wieder abzuheben und Millionen Fans rund um den Globus spektakuläre wie packende Rennen zu bieten.

Aus dem Rennkalender der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2016 stechen neben dem Heimspiel des Österreichers Hannes Arch in Spielberg zwei neue Locations – in Deutschland und den USA – hervor. Mit dem Auftakt in Abu Dhabi kämpfen die weltbesten Rennpiloten bei acht Saisonstopps in sieben Ländern auf drei Kontinenten um den WM-Titel. ServusTV überträgt alle Rennen live.

Die neunte Saison der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft fliegt einige Locations an, die den Fans aus den vergangenen Jahren bestens in Erinnerung geblieben sind, und lässt die besten Rennpiloten der Welt über zwei Rennstrecken abheben, an denen seit Jahrzehnten Motorsport-Leidenschaft gelebt wird. Mit einem Rennen am Lausitzring geht die lang ersehnte Rückkehr nach Deutschland in Erfüllung.

Zudem wird 2016 das historische Red Bull Air Race Debüt in einer US-Metropole gefeiert, wo eines der prestigeträchtigsten Motorsport-Events auf dem Planeten zu Hause ist: Indianapolis, Indiana, ist der Austragungsort des weltberühmten Indianapolis 500 Rennens, das gemeinsam mit den Klassikern F1 Großer Preis von Monaco und dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans den «Grand Slam» des Automobilrennsports markiert.

Heimrennen für Hannes Arch im April

Zum neunten Mal in Folge starten die Red Bull Air Race Piloten über dem Arabischen Golf in Abu Dhabi in die Saison – am 11./12. März. Bereits wenige Wochen später, am 23./24. April, macht die schnellste Motorsportserie der Welt einen Abstecher nach Europa, und zwar nach Spielberg.

Der österreichische Red Bull Air Race-Champion Hannes Arch wird zum dritten Mal beim Heimspiel am Red Bull Ring alles daran setzen, seinen Fans ein großartiges Rennen zu bieten. Nach einer durchwachsenen Saison möchte sich der Weltmeister von 2008 und dreifache Vizeweltmeister nächstes Jahr unbedingt zum zweiten Mal den Titel holen. Der Grundstein dafür könnte in der Steiermark bereits gelegt sein, bevor das Red Bull Air Race nach Japan zurückkehrt. Retour über Budapest (16./17. Juli) und Ascot (13./14. August) geht es am 3./4. September erstmals seit 2010 wieder an den Lausitzring nach Deutschland.

Für die entscheidenden letzten beiden Rennen übersiedelt die Rennserie nach Übersee, wo am 1./2. Oktober am weltberühmten Indianapolis Motor Speedway die Red Bull Air Race Premiere gefeiert wird. Das große Saisonfinale 2016 geht am 15./16. Oktober in der Welthauptstadt des Entertainment über die Bühne, um den neuen Weltmeister am Las Vegas Motor Speedway zu krönen.

«Wir freuen uns darauf, das Red Bull Air Race im Jahr 2016 noch mehr Fans näher bringen zu können. Es ist eine Ehre, unseren Wettkampf an zwei weiteren Locations durchführen zu dürfen, die auf eine so reichhaltige Motorsport-Geschichte stolz sein können», betont Erich Wolf, Geschäftsführer der Red Bull Air Race GmbH.

«Die Piloten und Teams arbeiten bereits hart an technischen Neuerungen und an ihrer Strategie. Die Rennen versprechen an allen acht Saisonstopps schneller und härter zu werden, denn je. Das kommende Jahr wird nicht nur für die Piloten sondern vor allem auch für die Zuschauer richtig spannend.»

Der Rennkalender 2016

Abu Dhabi, UAE (11./12. März)
Spielberg, Österreich (23./24. April)
Japan*
Budapest, Ungarn (16./17. Juli)
Ascot, Großbritannien (13./14. August)
Lausitzring, Deutschland (3./4. September)
Indianapolis, Indiana, USA (1./2. Oktober)
Las Vegas, Nevada, USA (15./16. Oktober)

* Austragungsort und Datum noch nicht bestätigt

Spielberg-Tickets ab 16. Dezember. Tickets für das Heimrennen von Hannes Arch in Spielberg gibt es bereits ab 16. Dezember 2015 im GP Ticketshop unter www.gpticketshop.com/de/redbullairrace/red-bull-air-race-spielberg/tickets.html. Das Motorsport-Erlebnis für die ganze Familie punktet 2016 mit dem neuen Familien-Ticket. Besitzer dieses Tickets können im Rahmen der Gültigkeit jeweils ein Kind im Alter bis 14 Jahre kostenlos zur schnellsten Motorsportserie der Welt an den Red Bull Ring mitnehmen.

Red Bull Air Race Weltmeisterschaft

Das Red Bull Air Race wurde zum ersten Mal 2003 ausgetragen und wird weltweit von Millionen Fans verfolgt. Seit 2005 ist die schnellste Motorsportserie der Welt offiziell als Weltmeisterschaft anerkannt. Bis Ende 2015 wurden insgesamt 65 Rennen durchgeführt. Bei diesem reinen Motorsport-Wettkampf, der Geschwindigkeit, Präzision und Geschicklichkeit vereint, lenken die weltbesten Rennpiloten ihre äußerst leichten und wendigen Flugzeuge nur wenige Meter über dem Boden möglichst schnell mit möglichst wenig Fehlern durch einen, aus 25 Meter hohen Pylonen („Air Gates“) bestehenden, Slalomkurs. Dabei erreichen sie Geschwindigkeiten von bis zu 370 km/h und sind Fliehkräften von bis zu 10 G ausgesetzt. 2014 wurde der Challenger Cup eingeführt, um neuen Piloten den Einstieg in den Flug-Rennsport zu ermöglichen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 23:30, Motorvision TV
    Mission Mobility
  • Di.. 18.05., 23:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 19.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 19.05., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
  • Mi.. 19.05., 00:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • Mi.. 19.05., 01:15, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 19.05., 01:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 19.05., 01:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 19.05., 03:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 19.05., 04:30, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
8DE