Spielberg: Kazuki Masaki besiegt Can Öncü, Meggle 8.

Von Frank Aday
Red Bull Rookies
Can Öncü, der Gesamtführende des Red Bull Rookies Cup, musste sich im zweiten Rennen auf dem Red Bull Ring dem Japaner Kazuki Masaki geschlagen geben.

Durch seinen Sieg mit 0,208 sec Vorsprung auf den 14-jährigen Türken Can Öncü rückte Kazuki Masaki in der Gesamtwertung des Red Bull MotoGP Rookies Cup auf fünf Punkte an Öncü und Platz 1 heran. Auf Rang 3 folgte im Rennen Ai Ogura, der den ersten Lauf am Samstag gewonnen hatte. Dahinter reihten sich Ryusei Yamanaka, Deniz Öncü und Omar Bonoli ein.

Bis zur letzten Kurve kämpften neun Rookies um den Sieg. «Wir haben die Suspension hinten ein bisschen weicher gemacht, das Bike war großartig», schwärmte Sieger Masaki. «Es war trotzdem ein hartes Rennen, aber es hat auch sehr viel Spaß gemacht. Mein Plan war es, die Gruppe in der letzten Runde anzuführen. Das ist mir gelungen. Ich bin sehr, sehr glücklich, denn nun bin ich der Spitze in der Gesamtwertung viel näher. In Misano will ich wieder gewinnen.»

Der Gesamtführende Can Öncü, der zum ersten Mal im Rookies Cup antritt, erklärte nach Platz 2: «In Misano bin ich wieder an der Reihe. Ich muss wieder siegen. Ich habe in der letzten Runde alles versucht, aber Yamanaka ging an mir vorbei und dann auch Ogura. So hatte ich keine Chance, Masaki in der letzten Kurve noch zu schnappen. Ich hätte es vielleicht versuchen können, aber ich dachte an die Punkte.»

Der deutsche Rookie Matthias Meggle erreichte im zweiten Lauf den achten Rang und fiel wieder auf den fünften Gesamtrang zurück – einen Punkt hinter Deniz Öncü, dem Zwillingsbruder des Gesamtführenden Can Öncü. Als 20. blieb Kevin Orgis aus Sachsen auch im zweiten Lauf auf dem Red Bull Ring punktelos. Er liegt nun punktgleich mit Omar Bonoli auf dem achten Gesamtrang.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 08:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 28.11., 09:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 28.11., 09:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 10:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 10:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 28.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 11:00, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Sa. 28.11., 11:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE