Nicky Hayden (Ausfall): «So etwas ist gefährlich»

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Nach vier Runden kehrte Nicky Hayden an die Honda-Box zurück

Nach vier Runden kehrte Nicky Hayden an die Honda-Box zurück

Bereits nach vier Runden war das erste Rennen der Superbike-WM in Imola für Nicky Hayden beendet, die Elektrik der Red-Bull-Honda streikte. «Ich wusste nicht, was alles nicht mehr geht», sagte der Amerikaner.

«Wir hatten vom Start Weg ein Problem mit der Elektrik, das Dashboard flackerte», erklärte Nicky Hayden seinen Ausfall SPEEDWEEK.com. «Ich fuhr ein paar Runden, aber es wurde immer schlimmer und ich musste an die Box zurück. Es zeigte nicht mehr an in welchem Gang ich bin, die Schaltzeitpunkte wurden nicht mehr eingeblendet, das Dashboard ist sehr wichtig für uns. Ich wusste ja auch nicht, ob sonst noch etwas nicht funktioniert.»

«Klar hätte ich auch nach Gefühl fahren können, aber das Bike funktionierte nicht mehr richtig», ergänzte der MotoGP-Champion von 2006. «Ich versuchte draußen zu bleiben, aber die Traktionskontrolle arbeitete nicht richtig, die Gänge gingen nicht mehr leicht rein. Das hat nichts mit dem Dashboard zu tun, das wusste ich aber nicht. Wenn das Dashboard nicht geht, und sich die Gänge nicht mehr richtig einlegen lassen, dann ist das gefährlich.»

Mit den null Punkten von Imola bleibt Hayden auf 36 sitzen. Damit liegt er auf Gesamtrang 13, zwei Plätze und fünf Punkte hinter seinem Teamkollegen Stefan Bradl.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE