Superbike-WM

Weitere Bilder: SBK-Debüt Bautista & Cortese in Jerez

Von - 26.11.2018 15:34

Den ersten Wintertest in Aragón haben Aruba Ducati-Neuzugang Álvaro Bautista und Yamaha-Supersport-Weltmeister Sandro Cortese verpasst. Mit dem Jerez-Test sind sie offiziell in der Superbike-WM 2019 angekommen.

Auf dem Circuit Jerez de la Frontera sind sie endlich zu sehen: Neue Teams, neue Motorräder und neue Piloten werden in der Superbike-WM 2019 am Start sein.

Mit Álvaro Bautista bei Aruba Ducati ist ein interessanter Name in die Superbike-WM gekommen. Der ehemalige MotoGP-Pilot spulte am ersten Testtag um 15.30 Uhr bereits 41 Runden ab und belegt mit einer persönlichen Bestzeit von 1:41,281 min Platz 4, 0,9 sec hinter Kawasaki-Star Jonathan Rea.

Mit 48 Runden ist Superbike-Rookie Sandro Cortese der momentan fleißigster Tester. Der Deutsche ist in 1:42,065 min gut dabei und büßte als Siebter 1,6 sec ein. Sein GRT-Yamaha Team ist wie der Supersport-Weltmeister unerfahren in der Superbike-Klasse.

Mit Marco Melandri hat Cortese eine gute Referenz im Team. Der Italiener wechselte nach zwei Ducati-Jahren zurück zu Yamaha (2011 wurde er im damaligen Yamaha-Werksteam Vizeweltmeister.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Alvaro Bautista © WorldSBK Alvaro Bautista Alvaro Bautista © Gold & Goose Alvaro Bautista Alvaro Bautista © WorldSBK Alvaro Bautista Alvaro Bautista © WorldSBK Alvaro Bautista Alvaro Bautista © WorldSBK Alvaro Bautista Alvaro Bautista © Fitti Weisse Alvaro Bautista Ducati Panigale V4R © Fitti Weisse Ducati Panigale V4R Sandro Cortese © Gold & Goose Sandro Cortese Alvaro Bautista © WorldSBK Alvaro Bautista Sandro Cortese © Fitti Weisse Sandro Cortese Sandro Cortese © Fitti Weisse Sandro Cortese Sandro Cortese © Fitti Weisse Sandro Cortese Sandro Cortese © Fitti Weisse Sandro Cortese Sandro Cortese © Fitti Weisse Sandro Cortese Marco Melandri © Fitti Weisse Marco Melandri Marco Melandri © Gold & Goose Marco Melandri Marco Melandri © Gold & Goose Marco Melandri Marco Melandri © Gold & Goose Marco Melandri Marco Melandri © Gold & Goose Marco Melandri Marco Melandri © Gold & Goose Marco Melandri Marco Melandri © WorldSBK Marco Melandri
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 08.12., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 08.12., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 08.12., 22:20, SWR Fernsehen
sportarena
So. 08.12., 22:35, SPORT1+
SPORT1 News
So. 08.12., 22:40, Motorvision TV
High Octane
So. 08.12., 23:10, Motorvision TV
High Octane
So. 08.12., 23:40, Motorvision TV
High Octane
Mo. 09.12., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mo. 09.12., 00:20, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 09.12., 01:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm