Formel 1: Ein selten kurioser Unfall

Fix: Barcelona im Kalender der Superbike-WM 2020!

Von Kay Hettich
Unter anderem waren Ana Carrasco, Jordi Torres und Carlos Checa bei Bekanntgabe des SBK-Meetings in Barcelona anwesend

Unter anderem waren Ana Carrasco, Jordi Torres und Carlos Checa bei Bekanntgabe des SBK-Meetings in Barcelona anwesend

Dass ein Meeting in Barcelona im Kalender der Superbike-WM wahrscheinlich ist, wissen regelmäßige Leser von SPEEDWEEK.com seit Anfang Oktober. Nun wurde das Debüt der spanischen Piste für September 2020 bestätigt.

Der «Circuit de Barcelona-Catalunya» ist die siebte spanische Rennstrecke, die ein Meeting der seriennahen Motorradweltmeisterschaft veranstalten wird. Zuvor fanden Events in Albacete, Aragón, Jarama, Jerez, Valencia und Valelunga statt. Im GP-Kalender ist Barcelona bereits seit 1992 ein fester Bestandteil.

«Barcelona hat viele denkwürdige Rennen in verschiedenen Motorsportdisziplinen gesehen. Die Superbike-WM kann es kaum erwarten, sich ebenfalls doeser Liste einzutragen», kommentierte Dorna-Manager Gregorio Lavilla. «Mit einer so langen Geschichte im Motorradrennsport in dieser Region verspricht das Superbike-Meeting in Barcelona ein großer Erfolg für alle Beteiligten zu werden.»

Fakt ist jedoch, dass die Spanier angesichts der Dominanz spanischer Piloten im GP-Sport für den seriennahen Motorradsport schwer zu begeistern sind.

Stattfinden wird das Meeting vom 18.-20. September 2020. 

Ricard Cardús vom Circuit Catalunya hofft auf eine lange Zusammenarbeit mit der Superbike-WM.

«Wir freuen uns sehr, die WorldSBK zum ersten Mal nach Katalonien zu bringen – wir wollen für die Fans eine Party veranstalten werden viele Veranstaltungen und Aktivitäten rund um die Veranstaltung organisieren», verspricht der Spanier. «Und es wird ein Limit von 30.000 Tickets geben, um den Besuchern ein exklusives Erlebnis zu bieten. Wir hoffen, dass der Event ein Klassiker auf der Agenda der Fans wird.»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 17.07., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 17.07., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 17.07., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 17.07., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 17.07., 13:10, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 17.07., 13:45, ORF Sport+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Mi. 17.07., 14:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mi. 17.07., 15:20, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mi. 17.07., 16:15, Motorvision TV
    FastZone
  • Mi. 17.07., 16:45, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
5