Loris Baz (Yamaha): «Racing machte nie mehr Spaß»

Von Kay Hettich
Loris Baz hat Spaß am Rennen fahren

Loris Baz hat Spaß am Rennen fahren

Obwohl erst 27 Jahre alt, ist Loris Baz bereits ein alter Hase im internationalem Rennsport. Seine Zeit in der Superbike-WM mit Ten Kate Yamaha genießt der Franzose mehr als alles andere zuvor.

Als Loris Baz 2008 die mittlerweile abgeschaffte Superstock-600-EM gewann, war der Franzose gerade einmal 15 Jahre alt. In den Folgejahren fuhr der großgewachsene Baz die Britische Superbike Serie, Superbike-WM und sogar MotoGP.

«Das war mein Traum, seit ich acht Jahre alt war. Ich wollte nur in der MotoGP fahren», sagte Baz in einem Interview mit WorldSBK.com. «Es war eine Herausforderung. Ich denke, ich habe wirklich gute Arbeit geleistet. Es hätte besser laufen können, hatte im ersten Jahr aber Pech. Das letzte Jahr mit Ducati hat mir gefallen, als wir mehrmals das Q2 und im Rennen die Top-10 erreichten.»

Mit seinem aktuellen Engagement bei Ten Kate Yamaha ist Baz dennoch glücklicher. Zur Erinnerung. Das niederländische Team wechselte nach der Trennung von und durch Honda zu Yamaha und stieg mit der R1 und Baz ab dem Meeting in Jerez in die Superbike-WM 2019 ein. Schnell etablierte sich der Franzose als potentieller Top-5-Pilot und wurde WM-Zehnter.

«Ich hatte noch nie so viel Spaß am Rennsport und am Rennen fahren, wie jetzt», sagte Baz strahlend. «Ich genieße mein Leben wirklich und lebe meinen Traum. Ich möchte noch lange weitermachen, weil meine Leidenschaft für den Rennsport von Jahr zu Jahr größer wird. Seit ich bei Ten Kate bin, fühle ich mich wieder wie 15. Ich bin ich voll fit und es macht mir so viel Spaß.»

Kalender Superbike-WM 2020, Stand 3. Mai:

28.02.–01.03. Phillip Island/Australien
03.07.–05.07. Donington Park/Großbritannien
31.07.–02.08. Oschersleben/Deutschland
21.08.–23.08. Assen/Niederlande
28.08.–30.08. Aragon/Spanien
04.09.–06.09. Portimão/Portugal
18.09.–20.09. Cataluñya/Spanien
02.10.–04.10. Magny-Cours/Frankreich
09.10.–11.10. San Juan/Argentinien
23.10.–25.10. Jerez/Spanien
06.11.–08.11. Misano/Italien

Abgesagt: Imola/Italien

Ohne Termin: Losail/Katar

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 20.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 20.05., 20:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Fr.. 20.05., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 20.05., 21:45, Motorvision TV
    G-Series Andorra 2022
  • Fr.. 20.05., 22:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2022
  • Fr.. 20.05., 23:05, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 20.05., 23:35, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2021
  • Sa.. 21.05., 00:20, ServusTV Österreich
    Formel 2 - Barcelona, Spanien
  • Sa.. 21.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 21.05., 01:35, ServusTV Österreich
    Formel 3 - Barcelona, Spanien
» zum TV-Programm
3AT