MotoGP: Marco Bezzecchi fix bei Aprilia

SBK-Kalender wird konkreter: 2021 ohne Australien?

Von Kay Hettich
Auf den beliebten Saisonauftakt in Australien müssen wir 2021 verzichten

Auf den beliebten Saisonauftakt in Australien müssen wir 2021 verzichten

Die Dorna als Promoter der Superbike-WM arbeitet an verschiedenen Szenarien, um angesichts der noch grassierenden Corona-Pandemie einen umsetzbaren Kalender für die Saison 2021 aufzustellen.

Regelmäßige Besucher von SPEEDWEEK.com wissen bereits, dass die Covid-19-Seuche auch den Kalender der Superbike-WM 2021 beeinflussen wird. Dorna-Manager Gregorio Lavilla plant mit elf bis 13 Veranstaltungen, die wegen der Reisebeschränkungen vornehmlich in Europa stattfinden sollen. Überseerennen, mit denen die seriennahe Weltmeisterschaft üblicherweise beginnt, werden wenn überhaupt erst gegen Ende der Saison realisiert.

Und nun wurde offiziell: Das beliebte Meeting auf Phillip Island ist das erste Opfer der Pandemie!

Die australische Rennstrecke, auf der seit Jahren Ende Februar traditionell der Superbike-Saisonauftakt stattfindet, war in die Entscheidung eingebunden.

«Wir haben die Situation in Australien und weltweit beobachtet und mit unseren Stakeholdern zusammengearbeitet. Wir haben so lange wie möglich abgewartet, angesichts der Unsicherheiten müssen wir den Termin aber verschieben», sagte David Bennett, General Manager von Phillip Island.

Die Entscheidung ist nachvollziehbar: In Melbourne endete erst am 26. Oktober ein viermonatiger Lockdown, das Erreichte will man nun nicht leichtfertig aufs Spiel setzen.

Benett betonte, dass es keine Absage sei. Gemeinsam mit der Dorna sucht man nach einem alternativen Datum. Begann die Superbike-WM 2020 mit dem Meeting in Australien, so endet die Saison 2021 möglicherweise mit der Reise nach Down-Under.

Der Vertrag mit Phillip Island läuft bis 2027.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 24.06., 17:45, ORF Sport+
    Motorsport: Le Tour Auto
  • Mo. 24.06., 17:45, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Mo. 24.06., 19:00, ORF Sport+
    Rallye: Murtal Rallye
  • Mo. 24.06., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 24.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 24.06., 19:30, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Mo. 24.06., 20:00, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 24.06., 20:15, ORF Sport+
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Mo. 24.06., 20:55, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Mo. 24.06., 21:25, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
» zum TV-Programm
5