Johnny Rea (Kawasaki): Sechste Dunlop-Trophy in Serie

Von Kay Hettich
Jonathan Rea braucht viel Platz für die Joey Dunlop Trophy

Jonathan Rea braucht viel Platz für die Joey Dunlop Trophy

Die alljährliche Wahl des besten Motorradrennfahrers Nordirlands endete wie die Superbike-WM 2020 mit Jonathan Rea als Sieger. Nun steht der Kawasaki-Star auf einer Stufe mit TT-Legende Joey Dunlop.

Seit 2015 gewann Jonathan Rea die Superbike-WM sechs Mal in Folge und ist längst der erfolgreichste Superbike-Pilot aller Zeiten. Im selben Zeitraum gewann der 33-Jährige die in Nordirland verliehene Joey Dunlop Trophy.

Die diesjährige Auszeichnung erhielt der Kawasaki-Star im Rahmen einer Online-Zeremonie.

«Das ist ein großartiges Gefühl, ich bin aber etwas enttäuscht, dass ich die Trophäe nicht persönlich entgegennehmen konnte», bedauerte Rea. «Die sonst übliche Gala war immer eine schöne Gelegenheit, dass die gesamte Motorradindustrie zusammenkommt. Ich bekomme dort auch immer viel Zuspruch von den Fans und vermisse es, sie zu treffen. Dies ist eine etwas surreale Trophäe, die aber ein Herzstück meiner Sammlung sein wird.»

Rea und Joey Dunlop sind beide in Ballymena geboren, beide haben die Trophy nun insgesamt acht Mal gewonnen.

«Es ist einfach unglaublich, den Rekord von Joey Dunlop zu erreichen», staunte Rea. «Als Kind war er mein Held! Dass ich diese Auszeichnung nun genauso oft gewonnen habe wie er, ist kaum zu glauben.»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 20.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Sa.. 20.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT