Misano-Test: Diese Teams und Fahrer sind dabei

Von Kay Hettich
Der Misano World Circuit von oben

Der Misano World Circuit von oben

Am Montag und Dienstag steht der Misano World Circuit ganz im Zeichen der Superbike-WM. Acht Teams mit elf Piloten haben sich für den zweitägigen Test angemeldet, dazu einige Supersport-Asse. Spielt das Wetter mit?

Die bisherigen Wintertests im Jahr 2021 waren für die Teams der Superbike-WM wenig aussagekräftig. Das Wetter war meistens unbeständig und tendenziell nass und kalt. Mehrere Tests in Spanien wurden abgesagt oder konnten nur für wenige Stunden genutzt werden.

Für den anstehenden Test in Misano am kommenden Montag und Dienstag besteht berechtigte Hoffnung, dass das Wetter mitspielen wird. Vorhergesagt sind Temperaturen um 13 Grad Celsius mit einer geringen Regenwahrscheinlichkeit am Montag.

Der Misano World Circuit, wo am 12./13. Juli das zweite Saisonmeeting stattfinden soll, wurde von Ducati angemietet. Alle in der Superbike.WM 2021 eingeschriebenen Teams des italienischen Hersteller haben sich mit ihren Piloten angemeldet. Auf die Reise nach Misano machen sich auch drei Yamaha-Teams sowie Puccetti Kawasaki.

Die größten Anstrengungen für die Teilnahme muss das von Crescent Racing organisierte Pata Yamaha Werksteam unternehmen. Als einziges teilnehmendes Team, das seinen Sitz nicht in der EU hat, sind Mitglieder des britischen Rennstalls bereits frühzeitig nach Italien gereist, um die vorgeschriebene Quarantäne im Hotel abzusitzen.

Aushängeschild Toprak Razgatlioglu hat dagegen eine Ausnahmegenehmigung eingeholt, um die vorgeschrieben Qurantäne für Reisende aus der Türkei zu vermeiden.

Mit von der Partie sind auch drei Teams aus der Supersport-WM, unter anderem mit dem Schweizer Randy Krummenacher und dem Deutschen Phillip Öttl,

Diese Teams und Piloten sind beim Misano-Test dabei

Superbike-WM
Aruba Ducati – Scott Redding, Michael Rinaldi
Go Eleven Ducati – Chaz Davies
Barni Ducati – Tito Rabat
Motocorsa Ducati – Axel Bassani

Pata Yamaha – Toprak Razgatlioglu, Andrea Locatelli
GRT Yamaha – Garrett Gerloff, Kohta Nozane
Gil Motor Sport Yamaha – Christophe Ponsson

Puccetti Kawasaki – Lucas Mahias

Supersport-WM
Bardahl Evan Bros Yamaha – Steven Odendaal
EAB Yamaha – Randy Krummenacher
Puccetti Kawasaki – Phillip Öttl, Can Öncü

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 19.01., 00:15, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 19.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 19.01., 03:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 19.01., 04:20, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 19.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 19.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi.. 19.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 19.01., 05:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 19.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 19.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
3DE