Navarra: BMW-Team fehlt erneut, viele Ersatzpiloten

Von Kay Hettich
Das Feld der Superbike-WM ist in Navarra ausgedünnt

Das Feld der Superbike-WM ist in Navarra ausgedünnt

Wenn die Superbike-WM 2021 am kommenden Wochenende in Navarra gastiert, wird das BMW-Team von Eugene Laverty erneut fehlen – es könnte nicht der einzige Ausfall sein. Andere Teams müssen sich mit Ersatzpiloten behelfen.

Eigentlich wollte RC Squadra Corse nur das Meeting in Assen auslassen, um die erforderlichen organisatorischen Änderungen umzusetzen. Doch dann musste das BMW-Satellitenteam auch das Debüt der Superbike-WM im tschichischen Most auslassen. Gleichzeitig kündigte man an, dass auch Navarra unsicher sei.

SPEEDWEEK.com erhielt am Montag die Bestätigung: Das italienische Team mit seinem nordirischen Piloten Eugene Laverty wird auch das Rennwochenende auf der neuen Superbike-Piste im Norden Spaniens auslassen!

Und für Navarra am kommenden Wochenende gibt es bei den Teilnehmern der Superbike-Kategorie weitere Fragezeichen.

Ob Leandro Mercado in Navarra wieder für MIE Honda antreten kann, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verlässlich geklärt werden. Der Argentinier wurde vor seiner Abreise nach Most positiv auf SARS-CoV-2 getestet und von Alessandro Delbianco ersetzt. Nur wenn der 29-Jährige einen negativen Test vorlegt, kann er beim Superbike-Debüt in Navarra dabei sein. Spätestens seit Valentino Rossi wissen wir aber, dass dies nach 10 bis 14 Tagen nicht selbstverständlich ist.

Puccetti-Pilot Lucas Mahias hatte sich in Assen bei einem Sturz das Handgelenk gebrochen und musste in Most pausieren, ein Ersatz für den Franzosen wurde vom Kawasaki-Team nicht aufgeboten. Der Supersport-Weltmeister von 2017 plant in Navarra anzutreten, dafür muss Mahias die Freigabe der Rennärzte erhalten, was 24 Tage nach seine Operation wahrscheinlich ist.

Ergänzt wird das Feld der Superbike-WM in Navarra in jedem Fall aber erfreulicherweise von Wildcard-Pilot Naomichi Uramoto mit einer Suzuki GSX-R1000RR. Der Japaner bestreitet die spanische Superbike-Serie und verfügt über Streckenkenntnisse.

In der Supersport-Kategorie ist die Liste der Ausfälle und Fragezeichen noch länger.

Nach der Trennung von Federico Caricasulo bietet GMT94 in Navarra neben Jules Cluzel den Spanier Daniel Valle auf. Der 21-Jährige gewann 2018 das Saisonfinale der Supersport-WM 300 in Magny-Cours, seit 2019 ist Valle in der spanischen 600er-Serie unterwegs und belegt aktuell den zweiten Rang.

Caricasulo wiederum wird – wie in Most – mit Motoxracing mit einer Wildcard in Navarra dabei sein.

Das Motorrad des verletztes Hannes Soomer übernimmt in Navarra Simon Jespersen. Der Däne fährt seit 2019 in Spanien und ist hinter Valle Dritter der spanischen Supersport-Serie. Bei WRP Wepol Racing übernimmt die durch die Kündigung von Danny Webb freigewordene Yamaha R6 mit David Sanchis Martinez ein weiterer Pilot aus der ESSP. Für Jespersen und Martinez ist es das WM-Debüt.

Marc Alcabo (MS Racing), Maria Herrera (Motoxracing), Shogo Kawasaki (MOTOZOO Racing) und Christoffer Bergman (Wojcik Racing) waren in Assen bzw. Most für unfit erklärt und müssen bei den Rennärzten vorstellig werden.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.09., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 27.09., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 27.09., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 27.09., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 27.09., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 27.09., 06:16, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 27.09., 06:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 27.09., 06:36, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 27.09., 06:45, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 27.09., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2AT