BMW-Test in Barcelona: Warum Michael vd Mark fehlte

Von Kay Hettich
Als sein BMW-Teamkollege Tom Sykes am Donnerstag in Barcelona testete, war Michael van der Mark bei seiner Partnerin im Krankenhaus

Als sein BMW-Teamkollege Tom Sykes am Donnerstag in Barcelona testete, war Michael van der Mark bei seiner Partnerin im Krankenhaus

Beim zweitägigen Barcelona-Test am Donnerstag und Freitag letzter Woche war das BMW-Werksteam nur mit Tom Sykes anwesend. Michael van der Mark hatte Wichtigeres vor – er wurde Vater!

Bereits beim Superbike-Meeting in Most verriet Michael van der Mark SPEEDWEEK.com, dass er am Barcelona-Test nicht teilnehmen würde.

«Das kann alles Tom für mich erledigen», sagte der 28-Jährige schmunzelnd. «Unser Fahrstil ist zwar unterschiedlich, am Ende haben unsere Probleme aber dieselbe Ursache.»

Seit Samstag kennen wir jedoch den Grund, warum der BMW-Pilot nicht getestet hat. Zum einen hat er nicht mehr viele Testtage zur Verfügung, den Hauptgrund hat er aber bei Facebook veröffentlicht: Ein Bild seiner Familie – Freundin Nadie und sein am Donnerstag geborener Sohn Mason!

Seit sieben Jahren sind van der Mark und seine Nadieh ein Paar, kennengelernt haben sie sich durch eine gemeinsame Freundin.

«Ich habe großes Glück, dass ich sie getroffen habe. Jeder kann sehen, dass sie mich während eines Rennwochenendes ruhiger macht, ich gehe alles entspannter an», sagte der schnelle Mann aus Gouda. «Sie kam zur richtigen Zeit in mein Leben. Als ich sie das erste Mal mit an die Rennstrecke genommen habe, bin ich Weltmeister geworden. Was ich mache findet sie beängstigend, aber darüber reden wir nie.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.09., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2006: Großer Preis von San Marino
  • Mo.. 26.09., 00:40, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 26.09., 01:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mo.. 26.09., 01:35, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo.. 26.09., 02:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mo.. 26.09., 02:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mo.. 26.09., 02:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mo.. 26.09., 03:00, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 26.09., 03:50, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 26.09., 05:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
» zum TV-Programm
3AT