Hat Kawasaki zur Spitze aufgeschlossen?

Von Peter Fuchs
Superbike-WM
Tom Sykes (66) möchte immer vorne fahren

Tom Sykes (66) möchte immer vorne fahren

Als Aussenseiter in die Saison gestartet, hat sich Kawasaki-Werksfahrer Tom Sykes zu einem der Hauptprotagonisten der Superbike-WM entwickelt.

Die zweite Saisonhälfte könnte für Tom Sykes neue Perspektiven bieten. Sie beginnt im MotorLand Aragon, jener Strecke, auf welcher der Engländer gerade vielversprechende Tests abschliessen konnte. Die spanische Strecke wird am kommenden Wochenende zum zweiten Mal Gastgeber der Superbike-WM sein. Sie ist zudem für viele Teams als Teststrecke gewählt, daher war auch Kawasaki Racing in der letzten Woche vor Ort, um sich auf die anstehenden Rennen vorzubereiten.

Angesetzt war ein Zwei-Tage-Test für Sykes und Teamkollege Loris Baz, doch man verlängerte auf drei, da es am ersten so stark regnete, dass kaum gefahren werden konnte. Sykes liegt derzeit auf Rang 3 in der Gesamtwertung. Beim Test konzentrierte er sich darauf, das Renn-Set-up zu optimieren, die gemachten Fortschritte sollen nun am Wochenende in Top-Ergebnisse umgewandelt werden.

Der Engländer konnte 2012 in Monza gewinnen, für Aragon hat er sich den nächsten Triumph zum Ziel gesetzt, um in der Gesamtwertung auf Max Biaggi und Jonathan Rea aufschliessen zu können. «Aragon ist eine tolle Strecke, es macht mir sehr viel Spass dort zu fahren», so der Engländer. «Wir kommen jetzt gleich nach dem Test wieder hierher - und der lief echt gut. Es gab keine offiziellen Zeiten, aber wir schienen die Schnellsten zu sein. Wenn wir dort wieder ansetzen können, dann wäre ich sehr zufrieden. Ich bin optimistisch, dass wir durch den Test die Lücke nach vorn schliessen konnten. Die Kilometer haben sich auf jeden Fall gelohnt, wir konnten einiges herausarbeiten, was unsere Leistungen von nun an steigern sollte.»

Grid-Girl: Was ist Traum, wie sieht die Wirklichkeit aus? Hingucker Jana gibt im exklusiven zweiseitigen Feature tiefe Einblicke. Nur in Ausgabe 28 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 26. Juni für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • Sa.. 31.07., 14:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Sa.. 31.07., 14:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 14:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
» zum TV-Programm
3DE