BMW: Ruben Xaus operiert

Von Andreas Gemeinhardt
Xaus im Medical Center Brünn vor dem Transfer nach Barcelona.

Xaus im Medical Center Brünn vor dem Transfer nach Barcelona.

Ruben Xaus, der sich bei seinem Sturz in Brünn den rechten Oberschenkelhals brach, wurde im Centro Medico Teknon in Barcelona erfolgreich operiert.

Der Spanier wird in Kürze mit physiotherapeutischen Massnahmen und der Rehabilitation beginnen. Die Operation beinhaltete das Einsetzen von drei Schrauben in den Oberschenkelknochen und verlief so schonend wie überhaupt möglich. Ruben wurde heute aus dem Krankenhaus entlassen und wird noch in dieser Woche in einer Sport- und Rehabilitationsklinik unweit von Playa de Aro im Norden von Barcelona mit der Physiotherapie beginnen.

«Alles verlief ohne Komplikationen», sagte Xaus. «Im Moment gehe ich an Krücken, da ich mein rechtes Bein im Moment überhaupt nicht belasten darf, aber ich kann mich normal setzen und auch wieder einigermassen aufstehen. Jetzt ist es gut, vor dem nächsten Rennen etwas Pause machen zu können, aber ich freue mich schon darauf, wieder zur Rennstrecke zu kommen und auf meinem Motorrad zu sitzen. Ich möchte mich bei meinem Team für all die guten Wünsche bedanken und wünsche allen einen schönen Urlaub, bevor sie dann für meine Rückkehr meine Motorräder wieder rennfertig machen.»

«Über einen Ersatzfahrer haben wir noch keine Entscheidung getroffen», beendete BMW-Teamchef Josef Hofmann alle Spekulationen. «Der Zeitpunkt noch zu früh. Ausserdem findet vor dem nächsten Superbike-WM-Lauf auf dem Nürburgring das IDM-Rennen in Assen statt. Ein möglicher Einsatz Werner Daemens hängt in diesem Fall von seiner Platzierung in der IDM-Gesamtwertung ab. Julian Macuecos gehört ebenfalls zum Kreis der Kandidaten.» Auf eine eventuellen Einsatz Karl Muggeridges angespochen, meinte Hofmann: «Diese Idee ist mir völlig neu.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 30.11., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 07:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 15:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Do.. 01.12., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: Extreme E
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3