Seitenwagen-WM 2021: Zusätzliches Rennwochenende

Von Helmut Ohner
Die Seitenwagenteams liefern ein besonderes Spektakel

Die Seitenwagenteams liefern ein besonderes Spektakel

Der Motorradweltverband FIM und der Promotor der Seitenwagen-Weltmeisterschaft, RKB-F1 Motorsport, konnten einen weiteren Veranstalter für die Saison gewinnen. Gefahren wird anlässlich der Superbike-WM in Donington.

Bereits Anfang Jänner konnte der Motorradweltverband FIM gemeinsam mit dem Promotor der Seitenwagen-Weltmeisterschaft, RKB-F1 Motorsport, einen ansehnlichen Terminkalender für die diesjährige Saison präsentieren. An acht Wochenenden sollten 16 Rennen durchgeführt werden. Jetzt kommt sogar noch eine weitere Veranstaltung mit zwei Läufen dazu.

«Es war immer die Absicht, die Seitenwagen-WM wieder auf den Standard zu bringen, den sie verdient. Die Vereinbarung mit der Dorna WSBK Organization, die Seitenwagenklasse ins Programm der Superbike-WM in Donington aufzunehmen, ist ein weiterer großer Schritt in diese Richtung», heißt es in einer Aussendung.

Die Veranstaltung wurde für das erste Wochenende im Juli terminisiert und folgt damit unmittelbar nach den ungarischen WM-Läufen auf dem Pannonia Ring. Danach folgt eine längere Sommerpause, die Mitte August auf dem ehemaligen Grand-Prix-Kurs nahe der kroatischen Hafenstadt Rijeka zu Ende gehen wird.

«In der heutigen Welt, in der die Zuschauer immer anspruchsvoller werden, bieten die Seitenwagen eine aufregende Ergänzung zu jedem Rennwochenende. Diese Vereinbarung wird es den Fans sowohl an der Strecke, als auch zuhause vor dem Fernsehschirm gleichermaßen ermöglichen, eine weitere Dimension des Weltmeisterschaftsrennsports zu erleben.»

Provisorischer Rennkalender
15. – 17.04. Le Mans (Frankreich)
23. – 25.04. tba
26. – 27.06. Pannonia Ring (Ungarn)
02. – 04.07. Donington (Großbritannien)
20. – 22.08. Grobnik/Rijeka (Kroatien)
16. – 18.09. Le Castellet (Frankreich)
01. – 03.10. Oschersleben (Deutschland)
15. – 17.10. Brands Hatch (Großbritannien)
29. – 31.10. Estoril (Portugal)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 19.09., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 19.09., 00:20, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • So.. 19.09., 02:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • So.. 19.09., 03:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • So.. 19.09., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 19.09., 05:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 19.09., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • So.. 19.09., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 19.09., 06:00, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • So.. 19.09., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE