FIM auf der Suche nach Promotor für Seitenwagen-WM

Von Helmut Ohner
Die Rennen der Seitenwagen-WM waren 2022 spannend wie schon lange nicht

Die Rennen der Seitenwagen-WM waren 2022 spannend wie schon lange nicht

Am Ende des Jahres wird sich Santander Salt als Promotor der Seitenwagen-Weltmeisterschaft zurückziehen. Der Motorradweltverband FIM muss sich nun um einen Nachfolger bemühen.

Mit dem Ende der Saison 2022 wird Santander Salt, der Promoter der Seitenwagen-WM, in Absprache mit dem Motorradweltverband FIM die Verantwortung für die Serie abgeben. Die im Vereinigten Königreich ansässige Organisation hat in den letzten Jahren die Geschicke der Meisterschaft verändert. Die Serie genießt nun ein deutlich verbessertes Profil und eine größere Aufmerksamkeit. Die Auswirkungen des Brexits, die weltweite Pandemie und in jüngster Zeit die russische Invasion in der Ukraine haben dazu beigetragen, dass Santander Salt die Entscheidung getroffen hat, die Serie nicht über das Ende der laufenden Saison hinaus fortzusetzen.

Roger Body von Santander Salt erklärte dazu: «Nach reiflicher Überlegung und mit Bedauern habe ich entschieden, dass die Zeit für mich gekommen ist, mich aufgrund des fortgeschrittenen Alters aus der vordersten Reihe der Organisation der Welt- und der britischen Seitenwagen-Meisterschaft zurückzuziehen. Ich habe die Arbeit mit der Serie und die Menschen und Freundschaften, die sich auf diesem Weg gebildet haben, ungemein genossen. Ich hätte gerne mehr erreicht, ich denke, es ist Zeit für junges Blut und frisches Denken. Ich weiß, dass viele Leute in den Startlöchern stehen, die die Serie fortsetzen und verbessern wollen, ich wünsche ihnen viel Erfolg für die Zukunft.»

«Im Namen des Motorradweltverbandes möchte ich Roger Body und seinem gesamten Team von Santander Salt dafür danken, dass sie für den Seitenwagenrennsport ihr Bestes gegeben und mit großer Leidenschaft zum Wachstum dieser spektakulären Meisterschaft in einem extrem schwierigen Umfeld beigetragen haben. Die FIM wird versuchen, einen neuen Promoter für die FIM Seitenwagen-Weltmeisterschaft ab 2023 zu finden», kommentierte FIM-Präsident Jorge Viegas den Rückzug von Santander Salt.

WM-Stand (nach 12 von 16 Rennen)
1. Ellis/Clement, 255 Punkte. 2. Schlosser/Fries, 214. 3. Kershaw/Charlwood, 191. 4. Wyssen/Hofer, 121. 5. Payne/Wilkes, 102. 6. Bennie Streuer/Kevin Kölsch (NL/D), Yamaha Adolf RS, 101. 7. Ted Peugeot/Vincent Peugeot (F), Yamaha LCR, 93. 8. Tim Reeves/Kevin Rousseau (GB/F), Yamaha Adolf RS, 68. 9. Cable/Richardson, 66. 10. Claude Vinet/Sébastien Arifon (F), Yamaha LCR, 58. 11. Christie/Christie, 43. 12. Cédric Pierard/Arnaud Pierard (B), Yamaha Adolf RS, 32. 13. Paul Leglise/Mélanie Farnier (F), Yamaha LCR, 27. 14. Robb Biggs/Jake Lowther (GB), Yamaha LCR, 26. 15. Leguen/Rouby, 18. 16. Philippe Gallerne/Jean-Philippe Bouchart (F), Kawasaki RCN, 18. 17. Philippe Le Bail/Serge Leveau (F), Yamaha LCR, 18. 18. Janez Remse/Manfred Wechselberger (SLO/A), Yamaha Adolf RS, 16. 19. Rupert Archer/Steve Thomas (GB), Yamaha Adolf RS, 14. 20. Markus Schwegler/Ondrej Kopecky (D/CZ), Yamaha LCR, 10. 21. Peter Kimeswenger/Ondrej Sedlacek (A/CZ), Yamaha LCR, 9. 22. Stéphane Gadet/Tristan Gadet (F), Kawasaki LCR, 8.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 05.10., 13:20, Sky Discovery Channel
    So baut man Traumautos
  • Mi.. 05.10., 13:50, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 05.10., 14:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 05.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mi.. 05.10., 15:40, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mi.. 05.10., 16:30, Motorvision TV
    Gearing Up 2022
  • Mi.. 05.10., 17:00, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Mi.. 05.10., 17:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2022
  • Mi.. 05.10., 17:25, Motorvision TV
    Extreme E Highlights 2022
  • Mi.. 05.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT