MotoGP: KTM zur Personalie Marc Marquez

Hengelo: Franck Bajus & Christophe Darras verstorben

Von Helmut Ohner
Das zweite Rennen des Northern Sidecar Cups in Hengelo (Niederlande) wurde von einem schweren Unfall überschattet. Die Franzosen Franck Bajus und Christophe Darras erlagen ihren schweren Verletzungen.

In der dritten Runde des zweiten Rennens des Northern Sidecar Cups kam es auf dem 4,878 Kilometer langen «Circuit De Varsselring» unweit der 6500-Seelen-Ortschaft Hengelo (Niederlande) zu einem folgenschweren Unfall, in dem das französische Seitenwagen-Paar Franck Bajus und Christophe Darras verwickelt war.

Aus noch nicht endgültig geklärter Ursache – die Untersuchungen dauern derzeit noch an – verlor der 62-jährige Bajus am Ende der langen Geraden die Herrschaft über sein Gespann, das im Garten eines Hauses landete. Nach der Erstversorgung der Verunglückten am Unfallsort wurden sie in umliegende Krankenhäuser gebracht. Trotz aller ärztlichen Bemühungen erlagen Bajus und Darras ihren Verletzungen.

Vor wenigen Wochen hatten die beiden Franzosen, die 2006 gemeinsam die Tourist Trophy bestritten hatten, beim Auftakt des Northern Sidecar Cups in Croix-en-Ternois in der Klasse F2 die Plätze 6 und 5 belegt. Den 52-jährigen Darras kannte man auch von der Weltmeisterschaft, die er im Vorjahr an der Seite seines Landsmannes Pierre Leguen an der 20. Stelle beendete.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.05., 20:15, ORF 1
    Niki Nationale - Ein Leben in der Pole-Position
  • Sa.. 18.05., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 18.05., 20:55, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 18.05., 21:25, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
  • Sa.. 18.05., 21:50, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 18.05., 22:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 18.05., 22:45, Motorvision TV
    Rallycross: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 18.05., 23:15, Motorvision TV
    Rally
  • Sa.. 18.05., 23:40, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • So.. 19.05., 00:00, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
» zum TV-Programm
5