Kreative Idee: Virtuelles Speedway-Rennen in Landshut

Von Manuel Wüst
Speedway
Mark Riss gehört zum Landshuter Aufgebot

Mark Riss gehört zum Landshuter Aufgebot

Da die Corona-Pandemie weiterhin keine Rennen zulässt, die Kosten der Clubs aber weiterlaufen, veranstalten die Landshuter am 9. Mai ein virtuelles Speedway-Rennen.

Die Landshuter werden mit Kapitän Martin Smolinski, Valentin Grobauer, Mark Riss, Sandro Wassermann, Stephan Katt und Jonas Wilke ein rein deutsches Team ins virtuelle Rennen schicken, das am 9. Mai um 19 Uhr beginnt. Ihnen gegenüber wird ein Team aus Fans, Funktionären und Nachwuchsfahrern stehen. Im Gegensatz zur Formel 1 oder dem E-Sport, wo ganze Rennen virtuell an einer Spielkonsole ausgefahren werden, werden die Rennläufe im Bundesliga-System ausgetragen und im Computer simuliert.

Die Fans können für das virtuelle Rennen Tickets zum Preis von 5,50 € online erwerben, bis Sonntag sind bereits über 300 verkauft, von denen 20 nach Australien gingen. Für gut zwei Drittel aller Läufe konnten die Landshuter sogar Laufsponsoren gewinnen. «Die Devils-Familie hält zusammen, darauf sind wir stolz», so ACL-Boss Gerald Simbeck, dessen Club die Marke von 500 verkauften Tickets unbedingt knacken will.

Das virtuelle Rennen sieht neben den simulierten Läufen vor, dass, selbst wenn die Tore der One-Solar-Arena geschlossen bleiben müssen, die Fans einen Abend in Rennatmosphäre verbringen und die Fahrer Rede und Antwort stehen werden. Der Event wird live auf der Landshuter Facebook-Seite übertragen.

Tickets können hier erworben werden

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 25.05., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 25.05., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 25.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 25.05., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 25.05., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 25.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mo. 25.05., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 25.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mo. 25.05., 21:25, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Mo. 25.05., 22:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm