Nordhastedt: Flattrack, Speedway, B-Gespann-Masters

Von Rudi Hagen
Speedway
Kenny Hinck wird in Nordhastedt mit einer Indian FTR 1200 am Start sein

Kenny Hinck wird in Nordhastedt mit einer Indian FTR 1200 am Start sein

Kenny Hinck richtet am 26. und 27. September in Nordhastedt die Patrol Days aus. Neben den Flat Track Cup-Rennen wird auch Speedway und ein Lauf zum B-Gespann-Masters gefahren.

In Zusammenarbeit mit dem MSC Nordhastedt-Nordseeküste hat Kenny Hinck den dritten und letzten Durchgang des «Krowdrace 2020» genannten Flat Track Cup-Rennens übernommen. «Am Samstag ist Training und am Sonntag werden alle Rennen durchgeführt», so Hinck, «im Flat Track fahren neun verschiedene Klassen und im Rahmenprogramm starten sechs Gespanne im B-Gespann-Masters. Dazu kommt ein Speedway Oldie Cup und eine clubeigene Klasse Speedway 500 ccm.»

Insgesamt werden zirka 110 Fahrer auf dem Dithmarschenring in Albersdorf zu sehen sein. 500 Zuschauer sind zugelassen. Die Tickets sind online buchbar unter www.grandticket.de .

Mario Siebert, einer der Verantwortlichen des B-Gespann-Masters, ist einerseits froh, dass die Serie wenigstens in dieser minimalen Form in Gang kommt, auf der anderen Seite muss er aber auch die durch Covid-19 bedingten Realitäten anerkennen. «Mehr als sechs Gespanne konnten wir nicht melden, da wir ja im Rahmenprogramm fahren. Aber ein Marcel Ratjes aus den Niederlanden, der im Vorjahr so erfolgreich bei uns unterwegs war, hat kürzlich sein gesamtes Material verkauft. Er hat den Arbeitsplatz gewechselt, da war das Hobby Motorsport nicht erwünscht. Michael Kolb kann auch nicht fahren, da seine Beifahrerin Nadin Perick ebenfalls aus beruflichen Gründen passen muss.»

Beim «Heinz Hopfensberger Gespann-Masters-Lauf in Nordhastedt starten Nicole Standke/Resi Höper (AC Rastede/MSC Nordhastedt), Valentin Martens/Ralf Drönner (B/MSC Zweibrücken), Fabian Müller/Peter Maurer (MSC Klein-Krotzenburg), Joachim Martens/Des Verzonhoven (B), Mathias Weidenmüller/Jana Fritzsche (MC Post Leipzig) und Erik van Dijk sen./Bonita van Dijk (NL). Es werden acht Läufe plus ein Finale gefahren.

Das Orga-Team des B-Gespann-Masters plant demnächst, einen eingetragenen Verein zu gründen. «Das soll ein gemeinnütziger Sportförderverein im ADAC sein», so Siebert, «wo jeder Interessierte für einen geringen Beitrag Mitglied werden kann.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE