Speedway-Rennen Brokstedt am Maifeiertag verschoben

Von Peter Fuchs
Speedway
Tobias Busch fährt 2021 für Brokstedt

Tobias Busch fährt 2021 für Brokstedt

«2020 war für uns sehr schwierig – 2021 meint es bisher nicht besser», sagt Michael Schubert, Vorstand des MSC Brokstedt. Verlässliche Terminplanungen sind wegen behördlicher Verbote derzeit unmöglich.

Nachdem bereits die traditionellen Veranstaltungen «Teilemarkt» am Ostersamstag sowie das große Lanz-Bulldog-Treffen an Himmelfahrt in Brokstedt frühzeitig abgesagt wurden, stand das erste Speedway-Rennen am 1. Mai oben auf der Prioritätenliste.

«Wir haben wirklich viele Planungsvarianten erarbeitet, unzählige Gespräche mit Behörden, Verbänden und Institutionen geführt und bis zuletzt am 1. Mai festgehalten», so Vorstand Michael Schubert. Immerhin gilt der Maifeiertag seit Jahrzehnten als Traditionstermin im Vereinsgeschehen des Motorsportclubs aus dem Kreis Steinburg.

«Der 1. Mai und Brokstedt sind eine feste Größe», sagt der stellvertretende Vorsitzende Thomas Thode, der zudem für die Zusammenstellung der Mannschaft im diesjährigen Team-Cup zuständig ist. Obwohl die Telefonkonferenz kontrovers geführt wurde, kam die Vorstandschaft zu einem einheitlichen Beschluss und verschob das Rennen auf den 19. Juni. «Die behördlichen Auflagen haben uns keinen Spielraum gelassen, in der jetzigen Situation dürfen wir kein Rennen am 1. Mai durchführen.»

Grund dafür sind die in Schleswig-Holstein gesetzlich vorgeschriebenen Kontakteinschränkungen.

Mit einem zusätzlichen zeitlichen Puffer von rund sieben Wochen hofft der MSC Brokstedt auf behördliche Lockerungen, um am 19. Juni in die Saison starten zu können. Schubert: «Es gibt dabei zwei Optionen: Wenn wir eine Genehmigung bekommen, würden wir das Rennen notfalls auch ohne Zuschauer durchführen. Ganz klar werden wir allerdings alles daran setzen, möglichst ein Rennen mit Fans zu organisieren.» Für diesen Fall hat der Club bereits ein entsprechendes Hygienekonzept ausgearbeitet.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 04:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 11.05., 05:15, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Di.. 11.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 11.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 11.05., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 11.05., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 11.05., 06:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 11.05., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 11.05., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
4DE