Polnische Speedway-Liga: Landshut steht im Finale

Von Manuel Wüst
Dimitri Bergé (innen) gegen Damian Drozdz

Dimitri Bergé (innen) gegen Damian Drozdz

Die Trans MF Landshut Devils stehen in ihrer ersten Saison im Finale der zweiten Polnischen Speedway-Liga. Die Bayern konnten auch das zweite Play-off-Halbfinale gegen Rawitsch gewinnen.

Mit drei Niederlagen sind die Landshuter in die Saison 2021 der zweiten polnischen Liga gestartet, damals hat keiner vom Finaleinzug der Devils zu träumen gewagt. Dann jedoch bekamen die Landshuter die Kurve, konnten nach und nach mehr Siege erfahren und das Team aus der Drei-Helme-Stadt kletterte in der Tabelle immer weiter nach oben. Die Vorrunde schlossen die Landshuter auf dem dritten Rang ab.

Im ersten Play-off-Halbfinale wurde das Team aus Rawitsch von Landshut mit 60:30 Punkten regelrecht aus dem Stadion gefegt.

Der Rückkampf in Rawitsch gestaltete sich nicht ganz so eindeutig, die Landshuter übernahmen aber ab dem ersten Lauf die Führung und gaben diese nie mehr ab. Sie siegten mit 50:40 Punkten, der Finaleinzug war nie gefährdet. Auch nicht, als das Team mit Martin Smolinski seinen Kapitän verlor. Smoli war in einen heftigen Crash verwickelt und kann von Glück sagen, dass er nicht ernsthaft verletzt wurde. Doch der Bayer konnte das Rennen nicht beenden.

Die Augen der Landshuter sind jetzt auf das zweite Play-off-Halbfinale gerichtet, in dem das Team aus Oppeln (Opole) auf das lettische Team aus Dünaburg (Daugavpils) trifft. Oppeln hat das Hinrennen mit 47:43 Punkten gewonnen. Der Sieger des Halbfinals wird am 26. September und 3. Oktober im Finale auf Landshut treffen, dann geht es um den Aufstieg in die erste Liga, welche in Wirklichkeit die zweite ist.

Ergebnisse Polnische Speedway-Liga:

1. Trans MF Landshut Devils, 50 Punkte:
Kai Huckenbeck 14, Nick Skorja 9, Valentin Grobauer 2, Dimitri Bergé 13, Martin Smolinski 1, Norick Blödorn 6, Marius Hillebrand 5

2. Metalika Recycling Kolejarz Rawitsch, 40 Punkte: Keynan Rew 6, Damian Balinski 10, Matthew Gilmore 0, Szymon Szlauderbach 7, Damian Drozdz 12, Oliver Buskiewicz 4, Hubert Scibak 1

Gesamtergebnis: Landshut – Rawitsch: 110:70 Punkte

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.09., 13:30, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • Sa.. 18.09., 13:30, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • Sa.. 18.09., 13:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 18.09., 14:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 18.09., 14:10, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • Sa.. 18.09., 14:10, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • Sa.. 18.09., 14:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 18.09., 14:45, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • Sa.. 18.09., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 18.09., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - DTM Trophy
» zum TV-Programm
3DE