Pocking: Deutschland gegen eine Weltauswahl

Von Manuel Wüst
Speedway
Kevin Wölbert gehört zum deutschen A-Kader

Kevin Wölbert gehört zum deutschen A-Kader

Deutschland will es endlich mal wieder in den Speedway World Cup schaffen. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.

«Mit den ersten Tests sind wir absolut zufrieden, im April sind weitere Aktivitäten und erste Rennen geplant», erklärt Teamchef René Schäfer.

Am 9. April werden Fahrer des Team Germany in Berghaupten am «Speedstart» teilnehmen und weitere Tests absolvieren. Zudem ist für den 10. April beabsichtigt, in Herxheim zu trainieren. Schäfer: «Das ist das letzte Trainingswochenende, bevor die Saison richtig Fahrt aufnimmt. Ich hoffe, dass die Junioren, die eine Woche später in der U21-WM-Qualifikation in Herxheim starten, das Trainingsangebot nutzen. Im Rennen haben sie dann hoffentlich einen kleinen Vorteil gegenüber den Gegnern.»

Am Ostersonntag wird das Team Germany dann vor dem wichtigen Rennen am 7. Mai in Landshut, wo es um den Einzug in den Speedway World Cup geht, ein Testmatch gegen eine Weltauswahl bestreiten. «Wir werden mit fünf Mann aus dem A-Kader in Pocking antreten und wollen zum einen den Zuschauern in Pocking guten Sport bieten. Des Weiteren will ich einige Jungs vor dem Rennen in Landshut noch mal im Renneinsatz sehen, bevor ich mich endgültig auf ein Team für die SWC-Quali festlege», so Schäfer.


Weshalb für Moto2-WM-Leader Stefan Bradl Eisspeedway-Fahrer irre sind, und was Rekordweltmeister Nikolai Krasnikov für die Zukunft vor hat, lesen Sie in Ausgabe 14 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 29. März für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 24.06., 23:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 24.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 25.06., 00:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 25.06., 00:30, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 25.06., 02:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 25.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 04:30, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 1. Station Polen
  • Fr.. 25.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 05:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Frankreich 2021: Die Analyse, Highlights aus le Castellet
» zum TV-Programm
3DE