Michael Härtel (24): Saison wegen Krankheit beendet

Von Manuel Wüst
Michi Härtel

Michi Härtel

Früher als geplant war die Bahnsportsaison für Michael Härtel nach den Rennen in Landshut und Abensberg Anfang Oktober beendet. Eine Infektion mit dem Corona-Virus bremste den Dingolfinger aus.

Beim Jubiläumsrennen in Landshut und am 3. Oktober in Abensberg war der Dingolfinger Michael Härtel noch am Start und konnte bei beiden Veranstaltungen zweistellig punkten. «Das Wetter passte, die Stimmung auch. Es war schön, die vielen Fans noch mal zu sehen und im Fahrerlager treffen zu können», kommentierte Härtel anlässlich des 100-jährigen Jubiläums beim AC Landshut. Ein Besuch beim Bürgermeister der Stadt Landshut, verbunden mit einem Eintrag ins goldene Buch und einer Feier beim ACL, rundeten das Wochenende ab.

Härtel wollte auch beim Abschiedsrennen von Tobias Busch in Stralsund sowie beim Rennen um das «Goldene Band» in Olching starten, doch aus beidem wurde nichts. Ebenso zerschlugen sich seine Hoffnungen auf den Start beim German Speedway Masters in Dohren für die MSV Herxheim.

«Wie die meisten wahrscheinlich bemerkt haben, konnte ich leider die letzten beiden Wochenenden keines der geplanten Rennen fahren», teilte Härtel mit. «Da aktuell das Virus umgeht, hat es auch mich erwischt. Daher musste ich mich in Quarantäne begeben, anstatt in Stralsund und Olching sowie in Dohren die Saison 2022 abzuschließen.»

Der 24-Jährige hat die Infektion inzwischen überstanden: «Es geht wieder besser. Ich bin wieder negativ, aber immer noch ein bisschen schlapp und habe ein Kratzen im Hals und etwas Husten. Das Ganze ist sehr ärgerlich, da es drei schöne Rennen als Saisonabschluss gewesen wären.»


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 27.11., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 5. Rennen: Energy Xprix Uruguay aus Punta del Este
  • So.. 27.11., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 5. Rennen: Energy Xprix Uruguay aus Punta del Este
  • Mo.. 28.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3