MotoGP: GASGAS wird wieder zu KTM

Trauer: Speedway-Fahrer Andrey Kudryashov ist tot

Von Manuel Wüst
Andrey Kudryashov wurde nur 32 Jahre alt

Andrey Kudryashov wurde nur 32 Jahre alt

Andrey Kudryashov hat den Kampf gegen den Krebs verloren und ist am 18. Mai 2024 verstorben. Der russische Speedway-Fahrer, der auch die polnische Staatsbürgerschaft besaß, wurde nur 32 Jahre alt.

Mit einer Schweigeminute wurde der Speedway-Grand-Prix in Landshut am Samstagabend eröffnet, die letzte Ehre galt Andrey Kudryashov, der am 18. Mai von uns ging. Kudryashov musste sich bereits im Januar 2023 aus dem Speedwaysport zurückziehen, nachdem eine aggressive Form von Hautkrebs in seinem linken Bein festgestellt wurde. Der Russe, der auch polnischer Staatsbürger war, hatte bereits 2021 mit Krebs zu kämpfen und musste mehrere Therapien über sich ergehen lassen, während derer sein linkes Bein amputiert wurde.

Am 18. Mai 2024 verlor Andrey seinen schwersten Kampf, wie sein Club aus Oppeln (Opole) mitteilte. In seiner sportlich aktiven Zeit fuhr Kudryashov in der polnischen Liga für Krakau (Krakow), Graudenz (Grudziadz), Lublin, Bromberg (Bydgoszcz), Lodsch (Lodz), Gnesen (Gniezno) und Dünaburg (Daugavpils). 2015, 2017, 2018 und 2019 wurde er Russischer Meister und gewann 2017 mit Russland Bronze im Speedway-World-Cup. In der Speedway-Europameisterschaft wurde der aus Balakovo stammende Rennfahrer 2017 Siebter.

Unser Beileid und Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 14.06., 23:40, Motorvision TV
    Hi-Tec Drift Allstars Series Australia
  • Fr. 14.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 15.06., 00:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 15.06., 00:45, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa. 15.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 15.06., 02:40, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 15.06., 03:00, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 15.06., 03:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 15.06., 03:30, DF1
    The Speedgang
  • Sa. 15.06., 04:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5