Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

Adam Bednar (16): Ein Riesentalent aus Tschechien

Von Manuel Wüst
Adam Bednar

Adam Bednar

Mit Adam Bednar aus Tschechien kommt regelmäßig ein großes Talent zu den Rennen nach Deutschland, das sich in kürzester Zeit einen Namen gemacht hat. SPEEDWEEK.com sprach mit dem 16-Jährigen.

2022 fuhr der inzwischen 16-jährige Adam Bednar noch in der 250-ccm-Klasse, nur zwei Jahre später kratzte der junge Tscheche bereits am Einzug in den Grand-Prix-Challenge und sorgte auch bei manchem Speedwayklassiker in Deutschland für Furore. Mit Platz 4 beim Master of Speedway in Moorwinkelsdamm, Platz 5 beim Pfingstpokal in Güstrow und zwölf Punkten im Bundesligarennen zeigte der Youngster in der jüngsten Vergangenheit starke Leistungen. Auch in Olching (Absage) war man gespannt auf sein Abschneiden, am Wochenende zuvor hatte er in Pilsen ein Maximum in der Tschechischen U21-Paar-Meisterschaft eingefahren.

«Der Start in die Saison ist gut gelaufen. Es ist meine zweite auf dem großen Bike, und es macht Spaß zu fahren», erzählte der Teenager SPEEDWEEK.com. «Es ist meine erste Saison in internationalen Wettbewerben und für mich sind das ganz wichtigen Erfahrungen, die ich im Moment sammle – ich lerne viel.»

Dass Bednar, auch dank seiner Verbindung zu Frank Conradi, regelmäßig nach Deutschland kommt, bringt den 16-Jährigen weiter: «Deutschland war für meine Entwicklung schon immer ganz gut. Es ist gut für mich, viele Rennen im jungen Alter zu fahren und mich dabei zu verbessern.»

Auf internationalem Niveau hatte Bednar, der beim Grand Prix in Prag am Samstag als Reserve dabei ist, bereits die Chance, in der GP-Qualifikation in der Slowakei dabei zu sein. Trotz zwei technischen Defekten schaffte er es auf den neunten Platz, ohne diese zwei Nuller wäre sogar der Einzug in den Challenge möglich gewesen.

Es ist somit wenig verwunderlich, dass sich der junge Tscheche für den SGP2 und die U19-EM hohe Ziele setzt: «Am nächsten Wochenende will ich in Ludwigslust versuchen, mich für den SGP2 zu qualifizieren und auch im Finale der U19-EM wollen wir dabei sein.» Dieses findet am 3. Oktober in Herxheim statt, womit für Bednar ein weiteres großes Rennen in Deutschland hinzukommen könnte.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 13.07., 19:05, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Sa. 13.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 13.07., 20:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Sa. 13.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 13.07., 20:50, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Sa. 13.07., 21:20, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Sa. 13.07., 21:45, Motorvision TV
    Rally
  • Sa. 13.07., 22:20, Motorvision TV
    Rally
  • Sa. 13.07., 22:50, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa. 13.07., 23:20, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
» zum TV-Programm
4