Speedway-EM: Das Saisonfinale in Polen ist gestrichen

Von Manuel Wüst
Speedway-EM
Das prachtvolle Slaski-Stadion

Das prachtvolle Slaski-Stadion

Die Corona-Pandemie macht auch vor der vier Rennen umfassenden Speedway-Europameisterschaft nicht Halt. Vermarkter One Sport hat das Rennen in Chorzow gestrichen.

Am 20. Juni sollen die Finalrennen zur Speedway-Europameisterschaft im dänischen Vojens beginnen. Dieser Termin steht trotz Corona weiter im Kalender, aber das letzte von vier Finalrennen Mitte September wurde bereits gestrichen.

In Chorzow sollte wie im Vorjahr im 55.000 Zuschauer fassenden Slaski Stadion das SEC-Finale ausgefahren werden. Dort, wo in den 1970er- und 80er-Jahren insgesamt vier Weltfinals und in den frühen 2000ern zwei Speedway-Grand-Prix ausgetragen wurden, wurde extra für die Ausrichtung der Europameisterschaft eine Bahn eingebaut.

Vermarkter One Sport gab bekannt, dass in Kürze weitere Informationen zur Europameisterschaft veröffentlicht werden. Denn auch die Ausrichtung des ersten Finals Mitte Juni in Vojens ist höchst fragwürdig, da weiter Reisebeschränkungen zwischen den Ländern bestehen.

Über die Speedway-Europameisterschaft bietet sich ab der Saison 2020 erstmals die Möglichkeit, einen Startplatz für den Grand Prix zu erobern: Der Europameister wird künftig für das Folgejahre in die Weltmeisterschaft gesetzt.

Kalender Speedway-EM 2020:

20.6. – Finale 1 – Vojens (DK)
4.7. – Finale 2 – Lodz (PL)
22.8. – Finale 3 – Gorican (HR)
19.9. – Finale 4 – Chorzow (PL) – ABGESAGT

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 25.05., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 25.05., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 25.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 25.05., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 25.05., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 25.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mo. 25.05., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 25.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mo. 25.05., 21:25, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Mo. 25.05., 22:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm