Termine Speedway-Grand-Prix 2021: Teterow am 22. Mai

Von Ivo Schützbach
Speedway-GP
Der Speedway-GP 2021 besteht aus elf Rennen

Der Speedway-GP 2021 besteht aus elf Rennen

Elf Termine umfasst der Kalender des Speedway-Grand-Prix 2021. In Teterow soll an Pfingsten gefahren werden, zwei Austragungsorte sind noch offen. Alles wird von den behördlichen Corona-Beschränkungen abhängen.

Die Kalendermacher der verschiedenen Rennserien müssen für 2021 ins Blaue hinein planen. Einerseits müssen Verträge geschlossen und Stadien gebucht werden, andererseits kann niemand vorhersehen, wie die behördlichen Bestimmungen wegen der Covid-19-Seuche nächstes Jahr aussehen.

Der Speedway-GP soll Ende April beginnen, der Austragungsort des Auftakts ist noch offen. Es geht in der polnischen Hauptstadt Warschau weiter, an Pfingsten folgt dann der Deutschland-GP in Teterow. Dort erwartet die Fans ein besonderes Schmankerl, denn am gleichen Wochenende soll auch das 100. Grasbahnrennen auf dem legendären Bergring stattfinden.

Der Kalender umfasst elf Rennen, mit Togliatti ist bislang nur ein neuer Austragungsort dabei – erstmals soll es einen Grand Prix in Russland geben.

Für das Speedway der Nationen beschränkt sich Promoter IMG auf zwei Austragungsorte. Im lettischen Daugavpils werden beide Halbfinals gefahren, aus welchen sich jeweils die Top-3 für das zweitägige Finale in Manchester qualifizieren. Das Nations wird den Saisonabschluss bilden und Mitte Oktober ausgetragen, zwei Wochen nach dem letzten Grand Prix.

Termine Speedway-GP 2021:

24. April – noch offen
15. Mai – Warschau/Polen
22. Mai – Teterow/Deutschland
5. Juni – Prag/Tschechien
19. Juni – noch offen
17. Juli – Cardiff/Großbritannien
31. Juli – Breslau/Polen
14. August – Malilla/Schweden
28. August – Togliatti/Russland
11. September – Vojens/Dänemark
2. Oktober – Thorn/Polen

Termine Speedway der Nationen 2021:

17. September – Semifinale 1 Daugavpils/Lettland
18. September – Semifinale 2 Daugavpils/Lettland
16. Oktober – Finale Tag 1 Manchester/Großbritannien
17. Oktober – Finale Tag 2 Manchester/Großbritannien

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 16:55, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 30.11., 17:25, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 30.11., 18:10, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 18:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 30.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
» zum TV-Programm
7DE