Speedway-GP

Hans Nielsen jetzt offiziell eine «Legende»

Von - 03.12.2012 16:45

Speedway-Weltmeister Chris Holder bekam im Rahmen der FIM-Ehrungen im grandiosen «Salle des Etoiles» in Monte Carlo seine Urkunde von Legende Hans Nielsen überreicht.

Zwischen 1986 und 1995 wurde der Däne Hans Nielsen viermal Speedway-Einzel-Weltmeister und ist damit einer der Grössten des Sports. Nielsen wurde vom Motorrad-Weltverband FIM nun offiziell zur «Bahnsport Rennlegende» ernannt. Eine Ehre, die vor ihm nur Ivan Mauger und Tony Rickardsson zuteil wurde.

Obwohl die Nummer 1 in seinem Sport, wurde Chris Holder schnell klar, dass es noch ganz andere Kaliber im Rennsport gibt. «Einige dieser Jungs sind um so viel grösser als ich», gestand der 25-Jährige. Dass er bei der Wahl zur «Persönlichkeit des Jahres» gegen MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo verlor, machte Holder kein Kopfzerbrechen. «Es war schon cool, nur nominiert zu sein», meinte er. «Ich kam zur Ehrung und habe abgeholt, was ich wollte: Meine Goldmedaille. Ich bin jetzt Weltmeister, das kann mir keiner mehr nehmen.»

Holder traf alle aktuellen Champions des Motorrad-Rennsports. «Ich hoffe, nicht zum letzten Mal», so der Australier. «Es hat mich sehr stolz gemacht, dass ich zwischen all den Weltmeistern den Speedway-Sport repräsentieren durfte.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 14.12., 17:15, Motorvision TV
MotorStories
Sa. 14.12., 18:00, Das Erste
Sportschau
Sa. 14.12., 18:30, Das Erste
Sportschau
Sa. 14.12., 19:00, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Sa. 14.12., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 14.12., 19:30, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 14.12., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 14.12., 20:50, Motorvision TV
Andros Trophy
Sa. 14.12., 21:30, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 21:40, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm