Richard Lietz sichert seinem Team Startplatz 1

Von Guido Quirmbach
Sportwagen Sonstiges
Der zweitplatzierte Lamborghini beim Nachttraining

Der zweitplatzierte Lamborghini beim Nachttraining

12h Sepang: Der Österreicher fährt in seinem Qualifiying absolute Bestzeit und jagd dem Lambo von Kox/Haase noch die Pole ab.

Mit der absoluten Bestzeit im dritten Qualifying-Abschnitt sicherte Richard Lietz dem Team vom Porsche Club Singapur mit seinem Porsche GT3 RSR die Pole-Position für die 12h von Sepang am Sonntag.

Der Quali-Modus in Malaysia unterscheidet sich von jenem wie wir es aus Europa gewohnt sind. Jeder der drei Fahrer pro Team hat sein eigenes Qualifiyng, für die Startaufstellung werden die drei Zeiten addiert. Nach dem beiden ersten Durchgängen wäre noch er Lamborghini von Christopher Haase und Peter Kox vorn gewesen, doch der einheimische Inhaber des Lambo und dritter Fahrer war im letzten Abschnitt etwas zu langsam, während Lietz mit 2.04.206 min die absolut schnellste Zeit aller Qualifyings fuhr und damit seinem Team die Pole sicherte.

Lietz war entsprechend zufrieden: «Ich bin natürlich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Nun hoffe ich, dass wir auch im Rennen konstant schnell sein werden!»
 
Auf Rang 3 liegt ebenfalls ein Lamborghini Gallardo, unter anderem gesteuert vom früheren Formel 1-Faher Alex Yoong. Dahinter der von Joest-Racing eingesetzte Audi R8 LMS mit Marco Werner, Frank Biela und Darryl O´Young.

Das 12-Stunden-Rennen beginnt am Sonntag. Und zwar direkt am Sonntag, nämlich Ortszeit um Mitternacht.
 
Die Top 10 (Zeiten aller drei Fahrer addiert):
 
1.Mok Weng Sun/Craig G. Baird/Richard Lietz (Porsche RSR) 6:17.346s

2. Tunku Hammam Sulong/Peter Kox/Christopher Haase (Lamborghini LP560) 6:18.666s

3. Alex Yoong/Matthew Marsh/Marchy Lee (Lamborghini LP560) 6:19.344s

4. Frank Biela/Darryl O'Young/Marco Werner (Audi R8 LMS) 6:22.328s

5. Dilantha Malagamuwa/Kota Sasaki/Jeffrey Lee Lamborghini LP560) 6:23.170s

6. Mokhzani Mahathir/Sven Herberger/Dominik Farnbacher (Porsche 911

GT3) 6:26.807s

7. Frank Yu/Alain Li/ Michael Bentwood (Aston Martin) 6:32.410s

8. Mark Cini/Mark Eddy/M.J. Twigg (Porsche 997 Cup S) 6:35.961s

9.Tony Quinn/Klark Quinn/Paul Weel (Porsche 997 Cup S) 6:37.144s

10. Keita Sawa/Siu Yuk Lung/Mak Hing Tak (Porsche 911 Cup S) 6:37.650s

 

 
 

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm