Sportwagen Sonstiges

Nick Tandy gewinnt Porsche Cup

Von Oliver Runschke - 09.12.2012 03:57

Brite sichert sich den Porsche-Privatfahrercup und einen Porsche 911 als Siegprämie.

Nick Tandy kann schon mal seine Garage aufräumen, demnächst parkt dort ein neuer Porsche 911 Carrera S. Der Elfer ist die Siegprämie des Porsche Cups, der seit 1970 ausgetragenen Porsche-Privatfahrerwertung, die der Meister des deutsche Carrera Cups 2011 in diesem Jahr für sich entschied.

Tandy setzte sich in der serienübergreifenden Wertung gegen Raymond Narac, Chef des französischen Teams IMSA Performance und gegen den drittplatzierten Paolo Ruberti durch, der im Felbermayr-Proton-Porsche in der GTE-Am der WEC unterwegs war.

Tandy ist nach John Fitzpatrick und Tim Sugden erst der dritte Sieger des mit insgesamt 253.00 Euro dotierten Porsche Cups aus England. In Porsche 911 GT3 RSR, GT3 R und dem 911 GT3 Cup sammelte Tandy Punkte für den begehrten Preis in der ALMS, ADAC GT Masters, GT Open und Britischer GT-Meisterschaft.

Nick Tandy mit Wolfgang Porsche © Porsche Nick Tandy mit Wolfgang Porsche

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 19.02., 20:55, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mi. 19.02., 21:55, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 19.02., 22:20, Motorvision TV
Dream Dakar
Mi. 19.02., 22:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 19.02., 22:55, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 19.02., 23:15, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 05:10, SPORT1+
Motorsport - Nascar Cup Series
Do. 20.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
» zum TV-Programm
68