Phillip-Island-Test, Dienstag: Locatelli überragend

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Andrea Locatelli beim Phillip Island-Test

Andrea Locatelli beim Phillip Island-Test

Der Phillip-Island-Test brachte in der Supersport-WM keine neue Erkenntnisse. Moto2-Umsteiger Andrea Locatelli nimmt es mit Jules Cluzel und Randy Krummenacher auf. Philipp Öttl bester Kawasaki-Pilot!

Der letzte Wintertest der Supersport-WM 2020 auf Philipp Island bestätigte überwiegend die Kräfteverhältnisse der Tests in Europa. Der für das Weltmeisterteam Bardahl Evan Bros startende Andrea Locatelli (Yamaha) lag am zweiten Testtag die meiste Zeit in den Top-3 und brannte in den letzten Minuten in 1:32,831 min eine famose Bestzeit in den Asphalt. Damit war der Italiener schneller als die schnellste Rennrunde von Sandro Cortese (2018/1:33,072 min) und nur 0,3 sec langsamer als der Pole-Rekord von Sam Lowes (2013/1:32,545 min).

Seine direkten Gegner distanzierte Locatelli um über 0,6 sec!

Von den etablierten Piloten mischt Randy Krummenacher auch mit MV Agusta vorne mit. Der Weltmeister fuhr 30 Minuten vor Test-Ende in 1:33,488 min zwischenzeitlich auf Platz 1; anschließend musste der Schweizer die bildhübsche F3 allerdings mit einem Defekt abstellen. Dennoch scheint der Schweizer für den Saisonauftakt am kommenden Wochenende bestens aufgestellt. DennNach

Selbiges gilt für den mehrfachen Vize-Weltmeister Jules Cluzel, der 2020 eine weitere Saison mit GMT94 Yamaha absolviert und als Favorit für den Titel gehandelt wird. Der Franzose war in 1:33,491 min nur unwesentlich langsamer als Krummenacher.

Bester Kawasaki-Pilot wurde sensationell nicht etwa Lucas Mahias, sondern sein Teamkollege Philipp Öttl. Der Deutsche lag während des Tests immer in den Top-6 und schob sich am Dienstagnachmittag mit überschaubaren 0,3 sec Rückstand auf Platz 5 nach vorne. Ebenfalls schneller als Mahias (10.) war Moto3-Umsteiger Can Öncü (Kawasaki) auf Platz 8.

Patrick Hobelsberger arbeitet auf Phillip Island weiter an der Umstellung an die PTR Honda und musste gleichzeitig die Rennstrecke lernen. Mit 3,8 sec Rückstand auf die Testbestzeit landete der 23-Jährige aus Landau an der Isar in 1:36,035 min auf Platz 18. Bester Honda-Pilot wurde Hikari Okubo auf den ordentlichen achten Platz.

Wildcard-Pilot Oli Bayliss kam beim ersten Kräftemessen im WM-Feld auf Platz 19. Der Sohn des dreifachen Superbike-Weltmeisters Troy Bayliss verlor 3,1 sec auf Locatelli.

Ein Reinfall war der Phillip-Island-Test für Galang Hendra Pratama. Der Aufsteiger aus der Supersport-300 fuhr wegen technischer Probleme am Montag keine einzige Runde und musste auch am Dienstag den ganzen Tag in der Box verbringen.

 

Resultate Supersport-WM Phillip Island, 2. Testtag, 25. Februar:
Pos Fahrer (Nation) Motorrad Zeit
1 Andrea Locatelli (I) Yamaha 1:32,831 min
2 Randy Krummenacher (CH) MV Agusta 1:33,488
3 Jules Cluzel (F) Yamaha 1:33,491
6 Raffaele De Rosa (I) MV Agusta 1:33,563
4 Corentin Perolari (F) Yamaha 1:33,681
5 Philipp Öttl (D) Kawasaki 1:33,827
7 Steven Odendaal (ZA) Yamaha 1:33,886
8 Hikari Okubo (J) Honda 1:34,335
9 Can Öncü (TR) Kawasaki 1:34,363
10 Isaac Vinales (E) Yamaha 1:34,374
11 Lucas Mahias (F) Kawasaki 1:34,390
12 Hannes Soomer (EST) Yamaha 1:34,448
13 Peter Sebestyen (H) Yamaha 1:34,533
14 Federico Fuligni (I) MV Agusta 1:34,609
15 Danny Webb (GB) Yamaha 1:34,662
16 Christoffer Bergman (S) Yamaha 1:34,770
17 Manuel Gonzalez (E) Kawasaki 1:34,861
18 Patrick Hobelsberger (D) Honda 1:35,465
19 Andy Verdoia (F) Yamaha 1:35,637
20 Oliver Bayliss (AUS) Yamaha 1:35,763
21 Loris Cresson (B) Yamaha 1:35,807
22 Jamie van Sikkelerus (NL) Yamaha 1:36,067
23 Galang Hendra Pratama (IND) Yamaha

 

Resultate Supersport-WM Phillip Island, 1. Testtag, 24. Februar:
Pos Fahrer (Nation) Motorrad Zeit
1 Andrea Locatelli (I) Yamaha 1:33,336 min
2 Randy Krummenacher (CH) MV Agusta 1:33,638
3 Raffaele De Rosa (I) MV Agusta 1:33,671
4 Isaac Vinales (E) Yamaha 1:33,882
5 Lucas Mahias (F) Kawasaki 1:33,896
6 Jules Cluzel (F) Yamaha 1:33,921
7 Steven Odendaal (ZA) Yamaha 1:34,426
8 Philipp Öttl (D) Kawasaki 1:34,543
9 Corentin Perolari (F) Yamaha 1:34,599
10 Hannes Soomer (EST) Yamaha 1:34,750
11 Can Öncü (TR) Kawasaki 1:34,862
12 Federico Fuligni (I) MV Agusta 1:35,131
13 Manuel Gonzalez (E) Kawasaki 1:35,224
14 Peter Sebestyen (H) Yamaha 1:35,259
15 Hikari Okubo (J) Honda 1:35,269
16 Oliver Bayliss (AUS) Yamaha 1:35,918
17 Christoffer Bergman (S) Yamaha 1:36,006
18 Patrick Hobelsberger (D) Honda 1:36,092
19 Danny Webb (GB) Yamaha 1:36,218
20 Loris Cresson (B) Yamaha 1:36,326
21 Andy Verdoia (F) Yamaha 1:36,329
22 Jamie van Sikkelerus (NL) Yamaha 1:36,419
23 Galang Hendra Pratama (IND) Yamaha keine Zeit

 

Resultate Supersport-WM Phillip Island, kombinierte Zeitenliste
Pos Fahrer (Nation) Motorrad Zeit
1 Andrea Locatelli (I) Yamaha 1:32,831 min
2 Randy Krummenacher (CH) MV Agusta 1:33,488
3 Jules Cluzel (F) Yamaha 1:33,491
4 Raffaele De Rosa (I) MV Agusta 1:33,563
5 Corentin Perolari (F) Yamaha 1:33,681
6 Philipp Öttl (D) Kawasaki 1:33,827
7 Isaac Vinales (E) Yamaha 1:33,882
8 Steven Odendaal (ZA) Yamaha 1:33,886
9 Lucas Mahias (F) Kawasaki 1:33,896
10 Hikari Okubo (J) Honda 1:34,335
11 Can Öncü (TR) Kawasaki 1:34,363
12 Hannes Soomer (EST) Yamaha 1:34,448
13 Peter Sebestyen (H) Yamaha 1:34,533
14 Federico Fuligni (I) MV Agusta 1:34,609
15 Danny Webb (GB) Yamaha 1:34,662
16 Christoffer Bergman (S) Yamaha 1:34,770
17 Manuel Gonzalez (E) Kawasaki 1:34,861
18 Patrick Hobelsberger (D) Honda 1:35,465
19 Andy Verdoia (F) Yamaha 1:35,637
20 Oliver Bayliss (AUS) Yamaha 1:35,763
21 Loris Cresson (B) Yamaha 1:35,807
22 Jamie van Sikkelerus (NL) Yamaha 1:36,067
23 Galang Hendra Pratama (IND) Yamaha

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mi. 03.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mi. 03.06., 12:35, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Kranke Seele bei Spitzensportlern" vom 31.10.2004
Mi. 03.06., 12:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Wenn Pferde schreien könnten" vom 16.11.1981
Mi. 03.06., 13:05, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Die Zukunft des Doping" vom 04.10.2009
Mi. 03.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Radsport: Die Qualen der Letzten" vom 28.06.1973
Mi. 03.06., 13:35, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Gen-Pferd" vom 23.10.2005
Mi. 03.06., 13:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Porträt Hans Orsolics" vom 09.12.1985
Mi. 03.06., 14:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mi. 03.06., 14:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Drama Lanzinger" vom 09.03.2008
» zum TV-Programm