Aragón, Lauf 2: Locatelli schreibt SSP-Geschichte

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Andrea Locatelli dominiert die Supersport-WM 2020

Andrea Locatelli dominiert die Supersport-WM 2020

Mit dem siebten Sieg im siebten Rennen dominiert Andrea Locatelli die Supersport-WM wie kein Pilot vor ihm. Philipp Öttl holte im zweiten Lauf in Aragon eine weitere Top-5-Platzierung.

Im zweiten Rennen der Supersport-WM 2020 in Aragón stellte sich nicht die Frage ob WM-Leader Andrea Locatelli gewinnen würde, sondern nur wie groß sein Vorsprung sein wird. Der Yamaha-Pilot im Weltmeisterteam Bardahl Evan Bros holte bisher jede Pole und jeden Rennsieg – Lauf 2 in Aragón war der siebte Sieg in Folge.

Wie im ersten Lauf am Samstag konnte die übrige Konkurrenz nur in den ersten Runden halbwegs mit dem Italiener mithalten. Um die übrigen Plätze auf dem Podium kämpfte Yamaha-Pilot Jules Cluzel, die Puccetti Kawasaki-Stars Philipp Öttl und Lucas Mahias sowie in der zweiten Rennhälfte auch Raffaele De Rosa (MV Agusta).

De Rosa fuhr ein fantastisches Finale und schnappte sich in den letzten drei Runden zuerst Öttl, dann Mahias und verpasste den zweitplatzierten Cluzel nur um 0,3 sec. Cluzel fuhr 2020 mittlerweile in sechs Rennen als Zweiter ins Ziel.

Bester Kawasaki-Pilot wurde Lucas Mahias auf Platz 4, Philipp Öttl wurde Fünfter.

Patrick Hobelsberger fuhr am Samstag erstmals seit dem Saisonauftakt in Australien wieder in die Punkteränge. Der Honda-Pilot ging als 18. in den zweiten Lauf, fiel in der Startrunde aber auf den letzten Platz zurück. Nach 15 Runden kreuzte der Deutsche als 18. die Ziellinie. Bester Honda-Pilot wurde Hikaro Okubo auf Platz 15.

So lief das Rennen

Start: Mahias vor Locatelli, Öttl und Vluzel, aber Locatelli schnappt sich in Kurve 4 die Führung. Hobelsberger 24. Sturz Soomer und Bassani.

Runde 1: Locatelli 0,2 sec vor Mahias und 0,6 vor Cluzel und Öttl. Vinales (5.), De Rosa (6.). Hobelsberger auf 23.

Runde 2: Mahias hält tapfer mit Locatelli mit, Cluzel und Öttl leicht zurück. Schnellste Rennrunde Cluzel in 1:54,421 min.

Runde 3: Cluzel schließt die Lücke zu Locatelli und Mahias. Öttl und Vinales 1 sec bzw 1,5 sec zurück. Hobelsberger auf Platz 20. Sturz Epis. Schnellste Rennrunde Locatelli in 1:54,137 min.

Runde 4: Locatelli 0,5 sec vor Mahias und 1,0 sec vor Cluzel. Hobelsberger vor auf Platz 18.

Runde 5: Da Rosa (MV) vorbei an Vinales auf Platz 5. Odendaal, Perolari, Gonzalez und Öncü kämpfen um Platz 7. Schnellste Rennrunde Locatelli in 1:54,034 min.

Runde 6: Locatelli um 1,5 sec vor Mahias und Cluzel. Hobelsberger (17.) vier Sekunden hinter Platz 15.

Runde 7: Cluzel vorbei an Mahias auf Platz 2. Öttl (4.) nur 0,4 sec hinter seinem Teamkollegen.

Runde 8: Locatelli 2,6 sec vor Cluzel, Mahias, Öttl und De Rosa. Hobelsberger (17.) Rückstand auf den letzten WM-Punkt wird größer.

Runde 10: Locatelli um 3,5 sec enteilt. Cluzel, Mahias, Öttl und De Rosa innerhalb nur 0,8 sec.

Runde 11: Um Platz 7 kämpfen sieben Piloten mit Perolari an der Spitze.

Runde 12: Locatelli 4 sec vor Cluzel. Mahias (3.) lauert auf einen Fehler seines Landsmanns. Öttl verliert Platz 4 an De Rosa.

Runde 13: Locatelli vcrliert in einer Runde 0,8 sec auf Cluzel!

Runde 14: Locatelli nur noch 2,9 sec vor Cluzel. De Rosa (3.) auch vorbei an Mahias (4.). Öttl (5.) 6 sec zurück.

Letzte Runde: Locatelli gewinnt 2,1 sec vor Cluzek. 3. De Rosa, 4. Mahias, 5. Öttl, 6. Vinales, 7. Perolari, 8. Odendaal, 9. Webb, 10. Gonzalez, 11. Sebestyen, 12. Fuligni, 13. Öncü, 14. Ruiz, 15. Okubo.

Ergebnis Supersport-WM Aragón/1, Lauf 2
Pos Fahrer Motorrad Zeit/Diff
1. Andrea Locatelli Yamaha 28:42,501 min
2. Jules Cluzel Yamaha + 2,190 sec
3. Raffaele De Rosa MV Agusta + 2,479
4. Lucas Mahias Kawasaki + 2,925
5. Philipp Öttl Kawasaki + 7,393
6. Isaac Vinales Yamaha + 9,981
7. Corentin Perolari Yamaha + 17,810
8. Steven Odendaal Yamaha + 17,820
9. Danny Webb Yamaha + 19,156
10. Manuel Gonzalez Kawasaki + 19,167
11. Peter Sebestyen Yamaha + 19,173
12. Federico Fuligni MV Agusta + 19,513
13. Can Oncu Kawasaki + 21,739
14. Alejandro Ruiz Yamaha + 30,690
15. Hikari Okubo Honda + 33,792
16. Stefano Valtulini Kawasaki + 40,752
17. Loris Cresson Yamaha + 43,033
18. Patrick Hobelsberger Honda + 47,477
19. Andy Verdoia Yamaha + 49,918
20. Maria Herrera Yamaha + 49,950
21. Galang Hendra_Pratama Yamaha + 50,089
22. Luigi Montella Yamaha > 1 min
Out Lachlan Epis Yamaha > 1 min

 

 

Stand Supersport-WM nach Aragón/1
Pos Fahrer Motorrad Punkte
1. Andrea Locatelli (I) Yamaha 175
2. Jules Cluzel (F) Yamaha 130
3. Lucas Mahias (F) Kawasaki 86
4. Philipp Öttl (D) Kawasaki 76
5. Corentin Perolari (F) Yamaha 72
6. Raffaele De Rosa (I) MV Agusta 71
7. Steven Odendaal (ZA) Yamaha 67
8. Isaac Vinales (E) Yamaha 63
9. Manuel González (E) Kawasaki 53
10. Hannes Soomer (EST) Yamaha 39
11. Danny Webb Yamaha 34
12. Can Öncü Kawasaki 30
13. Péter Sebestyén Yamaha 18
14. Álex Ruiz Yamaha 15
15. Federico Fuligni MV Agusta 13
16. Miquel Pons Yamaha 9
17. Loris Cresson Yamaha 6
18. Patrick Hobelsberger Honda 6
19. Andy Verdoia Yamaha 4
20. Axel Bassani Yamaha 3
21. Kevin Manfredi Yamaha 3
22. Jaimie van Sikkelerus Yamaha 2
23. Galang Hendra Pratama Yamaha 1
24. Luigi Montella Yamaha 1
25. Hikari Okubo Honda 1

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 07:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mo. 25.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 25.01., 09:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 25.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mo. 25.01., 10:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 11:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 25.01., 13:10, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE