AARK Racing (Triumph) kommt zurück: 2014 und 2015!

Von Kay Hettich
Nach der Saison 2013 zog sich das australische Supersport-Team aus der Weltmeisterschaft zurück. Ab Jerez ist das Triumph-Team mit Matt Davies wieder am Start.

Sowohl AARK Racing (mit Mitchell Carr) als auch Matthew Davies (bei PTR Honda) haben bereits Erfahrungen in der Supersport-WM gesammelt, kamen aber beide auf keinen grünen Zweig. In den letzten drei Saisonrennen 2014 in Jerez, Magny-Cours und Doha versuchen sie gemeinsam, in der Supersport-WM Fuss zu fassen. Erklärtes Ziel ist die Teilnahme an der kompletten Saison 2015.

«Ich freue mich auf die Rückkehr in die Supersport-WM – und das mit einem australischen Team», jubelte der erst 18-Jährige Davies. «Mein Hauptziel, ist einige WM-Punkte einzufahren – 2013 war ich kurz davor, das zu schaffen.»

AARK Racing setzte 2013 als einziges Team die Triumph 675 R Daytona ein und war gegen die Bikes von Honda, Kawasaki und Yamaha chancenlos. Das Motorrad der Australier soll stark verbessert worden sein.

«Ich wollte in jedem Fall einen Australier als Fahrer», sagte Teamchef Andy Offer gegenüber AMCN. «Er ist jung, ein guter Fahrer und ihm gehört die Zukunft. Ausserdem kennt er die Szene. Die Dorna wollte von mir einen Namen, der gut genug für die Supersport-WM ist. Von Matt wissen sie, dass er es ist!

Die Dorna wird AARK Racing und Davies bei ihren WM-Plänen keine Steine in den Weg legen - im Gegenteil: Der Superbike-Promoter sucht händeringend nach einem Australier als Zugpferd für den Event auf Phillip Island.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 03.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
» zum TV-Programm
2DE