Randy Krummenacher (5.): «So etwas noch nie erlebt»

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
Randy Krummenacher

Randy Krummenacher

«Wenn es am Samstag oder Sonntag regnet, dann werde ich dabei sein», meinte Randy Krummenacher (Kawasaki Puccetti) nach Rang 5 im Qualifying der Supersport-WM in Sepang/Malaysia.

«Heute lief es sehr gut, ich kam von Anfang an gut zurecht», urteilte Randy Krummenacher nach seinem fünften Platz im Sepang-Qualifying. «Am Motorrad musste ich nicht viel ändern und habe nur einen Hinterreifen gebraucht. Ich bin ordentlich für das Rennen vorbereitet und habe ein gutes Gefühl, weil ich meine schnellste Zeit mit einem Reifen fuhr, der über eine Renndistanz alt war. Alles ist auf dem richtigen Weg, ich bin sehr zuversichtlich.»

Krummi verlor 0,447 sec auf die Bestzeit von Patrick Jacobsen (Ten Kate Honda). Weil es im zweiten Qualifying am Nachmittag regnete, war die Pace über 14 Sekunden langsamer und Zeitverbesserungen unmöglich.

«Anfangs war es trocken, das Training wurde aber später gestartet», erzählte der Schweizer SPEEDWEEK.com. «So etwas habe ich noch nie erlebt. Als Grund für die Verspätung wurde das Wetter genannt, dabei war es trocken. Das konnte ich überhaupt nicht verstehen und es war ein bisschen schade. Eine fliegende Runde hätte es sicher gegeben.»

Krummenacher ging erst in den letzten zehn Minuten des nassen zweiten Qualis auf die Strecke. «Ich wollte nur schauen, wie die Strecke mit dem neuen Asphalt ist», hielt der WM-Zweite fest. «Ich bin überrascht, es hat sehr viel Grip im Regen. Einen ersten Eindruck konnte ich sammeln und habe nicht zu sehr gepusht.»

Und ergänzte schmunzelnd: «Wenn es am Samstag oder Sonntag regnet, dann werde ich schon dabei sein. Die Kurven mit den veränderten Schrägen sind gut, generell ist die Neuasphaltierung positiv.»

Am Samstagmorgen ab 8:30 Uhr deutsche Zeit werden in der Superpole die Startplätze für das Rennen am Sonntag ausgefahren. Dieses wird um 8:20 Uhr unserer Zeit gestartet. Malaysia ist sechs Stunden vor uns.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 22:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 05.12., 22:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Sa. 05.12., 22:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 05.12., 22:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
» zum TV-Programm
6DE