Bryan Staring: Auch für Donington Park ausser Gefecht

Von Kay Hettich
Superstock 1000
Bryan Staring: Seine Saison ist faktisch bereits gelaufen

Bryan Staring: Seine Saison ist faktisch bereits gelaufen

Am neunten Mai verließ Bryan Staring zur Rehabilitation das Krankenhaus in Varese. Luke Jones ersetzt den Australier in Donington Park.

Beim Motocross-Cross Training in Ottobiano Ende April stürzte Bryan Staring und zog sich einen komplizierten Schien- und Wadenbeinbruch zu. Trotz sofortiger Operation wird sich seine vollständige Genesung einige Wochen hinziehen. Seine Rückkehr in den Sattel seiner Kawasaki ZX-10R wird wohl nicht vor Misano erfolgen. Bis dahin verbringt Staring die Zeit in seiner australischen Heimat. In Donington Park wird der Teamkollege von Julian Puffe und David McFadden von Luke Jones aus der BSB ersetzt.

Der 27-Jährige Jones ist aktueller Dritter der britischen Supersport-Serie und pilotiert eine MV Agusta F3 675. Neben unbestrittenen Streckenkenntnissen muss der Brite in Donington Park also den Umstieg auf das leistungsstärkere Superstock-Motorrad bewältigen.

«Wir sind mit Luke Jones als Ersatz für Bryan sehr glücklich», betont Teammanager Rob Vennegoor ausdrücklich. «Unser Team hat zuletzt mächtig geschuftet, um für die anstehenden Rennen ein funktionierendes Set-up zu finden. Wir sind zuversichtlich, dass wir in den letzten Wochen ausreichend Informationen gefunden haben.»

Agro On-Benjan testete auf dem Nürburgring sowie in Zolder. Nach Aussagen von Julian Puffe stand sogarein Wechsel des Fahrwerkslieferanten zur Debatte.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
7DE