Schweizer Meisterschaft: Alles klar!

Von Andreas Gemeinhardt
Strassen-SM STK 1000
Gregory Junod ist der Titelverteidiger in der Klasse SST 1000.

Gregory Junod ist der Titelverteidiger in der Klasse SST 1000.

In den Klassen Superstock 1000, Superstock 600, Swiss Open und der Ducati Challange werden in der Saison 2010 die Schweizer Meister ermittelt.

Die Schweizer Strassen-Meisterschaft wird im nächsten Jahr bei sechs Doppelveranstaltungen in den Klassen Superstock 1000 und Superstock 600 ausgetragen. Fünf Meisterschafts-Läufe finden im Rahmen der RTS-Racing-Events statt. Eine Rennveranstaltung geht im Rahmen der Seitenwagen-Weltmeisterschaft auf dem Schleizer Dreieck über die Bühne.

Für die Open-Klasse, in der die Suzuki B-King Trophy, der Triumph Street Triple Cup und der MV Agusta Inter Cup aufeinander treffen, bietet die FMS in Zusammenarbeit mit RTS ebenfalls eine komplette Rennsaison mit fünf Doppelveranstaltungen an. Für die Ducati Challange wird es eine seperate Wertung für Superbike, Supersport und Desmo-Cup geben.

Für die Piloten der Superstock-Klassen stehen neben dem «freien Fahren» ein freies Training (15 Minuten), zwei Qualifiyings (je 20 Minuten), ein Warm-Up (15 Minuten) sowie zwei Rennen (je 30 Minuten) auf dem Programm.

Die Swiss Open und die Ducati Challange tragen neben dem «freien Fahren» und einem 20-minütigen Qualifying ein Sprintrennen (10 Minuten) sowie das Hauptrennen über 20 Minuten Renndistanz aus.
 

Schweizer Meisterschaft - Termine 2010

09. bis 11. April - Hungaroring (Ungarn), alle Klassen RTS / FMS
07. bis 09. Mai - Schleizer Dreieck (D), SST 600/ SST 1000 Seitenwagen-WM
11. bis 13. Juni - Most (Tschechien), alle Klassen RTS / FMS
02. bis 04. Juli - Pannoniaring (Ungarn), alle Klassen RTS / FMS
27. bis 29. August - Dijon (Frankreich), alle Klassen RTS / FMS
17. bis 19. September - Slovakiaring (Slowakei), alle Klassen RTS / FMS

Weitere Informationen zu den Lizenzbedingungen, dem Reglement, der Punktewertung und der Preisgeldverteilung finden Sie unter http://www.swissmoto.org/deu/sport/strassensport/.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE