Freddie Spencer in der Schweiz

Von Markus Lehner
Strassensport Sonstiges
Freddie Spencer kommt in die Schweiz

Freddie Spencer kommt in die Schweiz

Am 14./15. März werden Freddie Spencer, Toni Mang und Marcel Schrötter bei einer Eröffnung im schweizerischen Rapperswil (30 km von Zürich entfernt) anwesend sein.

Motorradhändler Marco Eichmann hat Grosses vor: Der Honda-Händler aus Rapperswil am oberen Ufer des Zürichsee eröffnet den «1. Honda Dream»-Shop der Schweiz.

Für die Eröffnung des Shops hat sich Eichmann etwas Besonderes einfallen lassen. Zu den geladenen Gästen gehört als Zugpferd der Amerikaner Freddie Spencer, dem 1985 das Kunststück gelang, für Honda den 250ccm- und 500ccm-Titel im selben Jahr zu erringen. 1983 hatte Spencer bereits den ersten Titel in der Königsklasse geholt.

Auch der Deutsche Toni Mang wurde Doppelweltmeister: Er gewann 1981 für Kawasaki die Klassen 250 und 350 ccm. 1980 (250 ccm) und 1982 (350 ccm) holte er für Kawasaki zwei weitere seiner total fünf WM-Titel, der letzte folgte 1987 (250 ccm) für Rothmans-Honda.

«Nur» einen nationalen Meisterschaftstitel hat der junge 125er Nachwuchspilot Marcel Schrötter aufzuweisen. Doch diese Krone ist brandaktuell und datiert aus dem Jahre 2008. Der Deutsche Meister wäre 2009 gerne die komplette 125er WM gefahren, muss sich mangels Finanzen aber nochmals mit der IDM und Wild Card-Einsätzen begnügen. 2008 holte sich Schrötter auf dem Sachsenring als 14. seine ersten beiden WM-Punkte.

Spencer, Mang und Schrötter werden an beiden Eröffnungstagen in Rapperswil anwesend sein und Autogramme verteilen (Samstag 9 bis 19 Uhr, Sonntag 10 bis 16 Uhr).

Info: Moto Center Obersee, Holzwiesstrasse 45, 8645 Rapperswil/Jona. Tel. 0041 (0)55 224 24 10; www.motorradcenter.ch

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 23.06., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi.. 23.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 23.06., 16:25, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 23.06., 16:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 23.06., 17:20, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Mi.. 23.06., 17:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi.. 23.06., 18:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 23.06., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 23.06., 18:40, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Mi.. 23.06., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3DE