DMSB Sportbike Pokal: Die zweite Liga

Von Andreas Gemeinhardt
Strassensport Sonstiges
DMSB Sportbike Pokal – Superbike Open

DMSB Sportbike Pokal – Superbike Open

Der DMSB legt die Ausrichtung der «zweiten Liga» im nationalen Rundstreckensport für drei weitere Jahre in die Hände des Deutschen Motorsport Verbandes DMV und Art Motor.

Das DMSB-Präsidium beschloss auf seiner letzten Sitzung die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Deutschen Motorsport Verband DMV und Art Motor, die für die nächsten drei Jahre als Veranstalter des DMSB Sportbike Pokals bestätigt wurden.

Der DMSB Sportbike Pokal ging aus dem ehemaligen DMSB Rundstreckenpokal und den Sportbike Masters by Art Motor hervor. Direkt unterhalb der IDM angesiedelt ist der Sportbike Pokal die optimale Rennserie für ambitionierte Amateure. Der DMSB garantiert hohe Sicherheitsstandards. Art Motor steht als Synonym für unbürokratische Handhabung und familiäres Klima.

Ab 2009 sind ausschliesslich Viertakt-Klassen am Start. Sound of Thunder, Superbike Open und Supersport Open sind die Rennklassen in denen in punkto Tuning und Reifenwahl keine Grenzen gesetzt sind. Pro Thunder, ProBEARS, Superbike B und Supersport B sind seriennahen Klassen, in denen einheitlich auf Bridgestone-Reifen gefahren wird.

Das Nenngeld für die Rennläufe (3 Trainings, 2 Warm-Up, 2 Rennen) beträgt 279 €. Eine gültige Lizenz ist dabei Voraussetzung. Erstmals in diesem Jahr bietet der DMSB hierzu die neue C-Lizenz zum Preis von 20 €, die bei der Veranstaltung selbst gelöst werden kann und bei allen weiteren Veranstaltungen des Jahres gültig ist.


DMSB Sportbike Pokal - Terminkalender 2009:
02./03. Mai - Assen
08.-10. Mai - Schleizer Dreieck
13./14.Juni - Motorsport Arena Oschersleben
27./28.Juni - Motorsport Arena Oschersleben
18./19.Juli - Eurospeedway Lausitz
19./20. September - Motorsport Arena Oschersleben

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2016 Island - Österreich
  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • Sa. 19.09., 18:15, Das Erste
    Fußball
  • Sa. 19.09., 18:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 19.09., 18:25, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 18:30, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna MotoE
  • Sa. 19.09., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 19.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 19.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Sa. 19.09., 19:25, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
8DE