Moriwaki GP3 Cup: Meuffels und Pittet gewinnen

Von Andreas Gemeinhardt
Strassensport Sonstiges
Der IXS Moriwaki GP3 Junior Cup in Oschersleben

Der IXS Moriwaki GP3 Junior Cup in Oschersleben

Der IXS Moriwaki GP3 Junior Cup gastierte am vergangenen Wochenende in der Motorsport Arena Oschersleben. Koen Meuffels und Adrien Pittet teilten sich die Siege.

In der Motorsport Arena Oschersleben standen der zweite und dritte Saisonlauf um den IXS Moriwaki GP3 Junior Cup auf dem Programm. Das Wetter zeigte sich dabei von unterschiedlichen Seiten. Das erste Rennen wurde auf auf trockener und der zweite Lauf auf nasser Strecke gestartet.

Im Qualifying stellte der amtierende Holländische Meister Bo Bendsneijder seine Moriwaki auf die Pole-Position, gefolgt vom Schweizer Roman Fischer, Koen Meuffels aus den Niederlanden und dem Belgier Angelo Licciardi. Die Schweizer Adrien Pittet, Jarno Kausch und Marcel Brenner qualifizierten sich für den fünften, neunten und zwölften Startplatz.

Bereits kurz nach dem Start zum ersten Rennen bildete sich an der Spitze eine Spitzengruppe mit Meuffels, Bendsneijder, Licciardi und Pittet. Ab Rennmitte musste Pittet die Spitze ziehen lassen. Am Ende überquerten die ersten vier nach einem Foto-Finish-Finale innerhalb von nur 0,39 Sekunden die Ziellinie. Meuffels holte sich seinen ersten Saisonsieg vor Bendsneijder, Licciardi und Fischer. Pittet wurde Fünfter und Kausch Achter.

Im zweiten Lauf zogen Pittet und Licciardi sofort auf und davon. Dahinter kämpften Brenner und Fischer um den dritten Platz, gefolgt von Karlo Slager und Kausch. In der Schlussphase kann Licciardi dem immer schneller werdenden Pittet nicht mehr folgen und muss abreissen lassen. Fischer überholte Brenner und kam Licciardi immer näher. Pittet gewann überlegen vor Licciardi, der seinen zweiten Platz mit 0,3 Sekunden Vorspung vor Fischer ins Ziel rettet. Brenner wird überraschend Vierter vor Slager und Kausch.
.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 17:40, ORF 3
    Soko Kitzbühel
  • Mi.. 28.07., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 28.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 28.07., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 21:00, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 3. Station Rom
  • Mi.. 28.07., 21:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 28.07., 22:15, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE