Sound of Thunder eröffnet Pokal-Saison 2009

Von Andreas Gemeinhardt
Ralph Schädel vor Martin Kratzer und Andreas Newinger.

Ralph Schädel vor Martin Kratzer und Andreas Newinger.

Am 2. und 3. Mai donnert der Sound of Thunder erstmals in der Saison 2009. Traditionell steigt die jährliche Ouvertüre im Rahmen der Ducati Clubraces in Assen.

Die deutsche Abordnung tritt auf dem Cirquit van Drenthe in Assen eher mit Klasse als mit Masse in Erscheinung. Erst bei den Rennen auf heimischem Boden wird das Feld komplett sein. Doch die niederländischen und belgischen Lokalfavoriten können sich auf erbitterte Gegenwehr der deutschen Donnerpiloten gefasst machen. Am Start sind mit dem amtierende Pokalsieger Ralph Schädel (Hadeler-Ducati 998 RS), Martin Kratzer (Ducati 1198 R), Julius Ilmberger (Buell 1125 R) und Andreas Newiger (Ducati 999) die Top 4 der Saison 2008.

Verstärkung bekommt das etablierte Quartett durch zwei Neuzugange. Harald Kitsch, der für Motorrad Braun eine KTM RC 8R an den Start bringt, und Toni Heiler auf der von Duc Dickel präparierten Moto Morini 1200 bereichern das Starterfeld in Assen. Heiler will sich in dieser Saison auf die Pro Thunder konzentrieren und nutzt die beiden Läufe in Assen als einen Probegalopp. Gleiches hat Frank Behrje im Sinn, der mit seiner Bergel-Aprilia RSV Mille den Pro Thunder-Titel im Visier hat und sich in Assen mit seinem neuen Twin vertraut machen will.

Bereits eine Woche später treten die Pokalklassen vom 8. bis 10. Mai im Rahmen der Seitenwagen-Weltmeisterschaft zum ersten Aufeinandertreffen des DMSB Sportbike Pokals an. Ausführliche Informationen, Fotos und die Starterlisten finden Sie auf der Internetseite www.artmotor.de unter dem Event-Button.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
4DE